Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der gute Mensch von Sezuan" von Bertolt Brecht, Schauspiel Leipzig"Der gute Mensch von Sezuan" von Bertolt Brecht, Schauspiel Leipzig"Der gute Mensch von...

"Der gute Mensch von Sezuan" von Bertolt Brecht, Schauspiel Leipzig

Premiere 14. APRIL 2011 IM CENTRALTHEATER. -----

 

Drei undefinierbare Götter kommen zum Kontrollbesuch auf die Erde, auf der Suche nach einem moralisch integren Menschen in einer vom ökonomischen Denken korrumpierten Welt.

 

Es heißt, dass diese Welt gescheitert sei, weil niemand in ihr „gut“ bleiben könne. Ein Fehler in der Matrix? In der Prostituierten Shen Te treffen die Götter auf den scheinbar letzten guten Menschen. Doch ein Geldgeschenk, das sie ihr für eine eigentlich kostenlose Unterkunft geben, zwingt nun auch diese schöne Altruistin, ab sofort wirtschaftlicher zu denken. Shen Te investiert das Geld in ein neues Leben. Sie ist jetzt Besitzerin eines kleinen Tabakladens und würde doch am liebsten nur verschenken. Ungute Menschen geben sich die Ladenklinke in die Hand und nutzen Shen Te aus. Nicht einmal die wahre Liebe scheint für sie kostenlos – Geld wird geheiratet....

 

Damit es die neue Kleinunternehmerin mit der alten Seele nicht im Innersten zerreißt, legt sie sich ein Alter Ego zu und verwandelt sich in ihren imaginären Vetter Shui Ta, der als lupenreiner Kapitalist ihr Unternehmen rücksichtslos ausbaut. Er ist das andere Ich – ein Abbild täglicher Schizophrenie in der „sozialen“ Marktwirtschaft.

 

Als Brecht seine berühmte Parabel, angesiedelt in einem fiktionalen China, schrieb, war die Gelbe Gefahr des 19. Jahrhunderts fast vergessen, das kommunistische Rot noch nicht in Sicht. An den hybriden chinesischen Staatskörper des 21. Jahrhunderts war noch nicht einmal zu denken. Heute, vor dem Hintergrund des fernöstlichen Turbokapitalismus gelesen, offenbart sich im SEZUAN Brechts Frage nach dem Verhältnis von Markt und Moral als aktueller denn je. Sein fiktives China scheint Realität geworden zu sein.

Anja Nioduschewski

 

Musik von Paul Dessau

 

mit Kathrin Angerer, Friederike Bernhardt, Maximilian Brauer, Artemis Chalkidou, Matthias Hummitzsch, Janine Kreß, Guido Lambrecht, Linda Pöppel, Peter René Lüdicke, Max Renne, Barbara Trommer, Birgit Unterweger

 

Regie: Sebastian Baumgarten

Bühne: Thilo Reuther

Kostüme: Ellen Hofmann

Video: Marc Stephan

Musik: Jörg Follert, Max Renne

Dramaturgie: Anja Nioduschewski

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑