Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Brandherde FÜRCHTET EUCH NICHT!Brandherde FÜRCHTET EUCH NICHT!Brandherde FÜRCHTET EUCH...

Brandherde FÜRCHTET EUCH NICHT!

Ein Themenwochenende Am 13. und 14. Juli 2007 auf allen Bühnen der Münchner Kammerspiele.

 

Im Schauspielhaus wird der Neuanfang gewagt, die Erde verlassen, um frei von allen Altlasten die Zukunft im All zu gestalten.

Experten und Publikum produzieren utopische Partikel aus denen in zwei Tagen ein neuer Planet entsteht. Wissenschaftler und Aktivisten werden auf dem neuen Planeten sprechen: über das bedingungslose Grundeinkommen, den Transhumanismus, die Zukunft des Wohnens, des Klimas, des Alterns.

 

Schorsch Kamerun, Christine Umpfenbach, Peter Kastenmüller und die junge rumänische Regisseurin und Autorin Gianina Cãrbunariu nähern sich mit dem Ensemble und Experten des Alltags einer möglichen Zukunft der Arbeit, der Sicherheit, der Körper. Ist Utopie Luxus? Christian Kortmann und Matthias Günther fragen, wie wir in Zukunft mit dem ewigen Begleiter Internet leben werden und machen Pause in virtuellen Ruheräumen der Stille.

 

Außerdem: das Memodul von Annett Zinsmeister, KW 28, eine installative Performance des Künstlerkollektivs Kulturmaßnahmen, Weltverbesserungsmaßnahmen, ein Mockumentary von Datenstrudel und Ideen für Europa - 21 Commercials for a Concept von Graw Böckler. Als Gastspiel zeigen wir Angst. Eine Collage über erste, letzte und andere Ängste, die neueste Regiearbeit von norton.commander.productions eine Produktion von neubau/Staatsschauspiel Dresden.

 

Zum krönenden Abschluss am Freitag: Die Goldenen Zitronen mit Krautrockutopia im Schauspielhaus. Am Samstag dann Party mit POLLYester und DJ Mooner im Neuen Haus und zum chill-out am Sonntag um 10.00 Uhr: Der FÜRCHTET EUCH NICHT!-Gottesdienst in der Lukaskirche unter Mithilfe der Münchner Kammerspiele.

 

Ausführlichere Programminformationen auf der Homepage www.muenchner-kammerspiele.de und dann unter EXTRAS.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑