Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
CocoonDance Company Bonn zeigt PIECES OF MECocoonDance Company Bonn zeigt PIECES OF MECocoonDance Company Bonn...

CocoonDance Company Bonn zeigt PIECES OF ME

Premiere: 17.10.2013 – 20:00 Uhr, Theater im Ballsaal / Frongasse 9 / Bonn. -----

PIECES OF ME ist eine, Einladung an den Zuschauer, eine Aufführung nicht wie üblich von Aussen zu betrachten, sondern über die Schwelle zu treten. Um vom Unbewohnten zum Bewohnten, vom Außen zum Werkinneren, vom Realen zum Fiktiven sich zu bewegen.

Denn das neue Projekt, das wie alle letzten Inszenierungen des Bonner Ensembles zum Ziel hat, Tanz als Erzählform weiterzuentwickeln, orientiert sich in seinem Aufbau und Struktur am Medium der DVD und seinen interaktiven Möglichkeiten des „Bonusmaterials“. Dieses Beiwerk an Zusatz- und Hintergrundinformationen, seine Paratexte bilden in PIECES OF ME das eigentliche Stück und provozieren zugleich ein Nachdenken über die Art und Weise Kunst zu produzieren.

 

Von und mit: Stéphanie Bayle, Fa-Hsuan Chen, Álvaro Esteban, Werner Nigg, Inma Rubio, Susanne Schneider, Andi Xhuma // Choreografie, Regie: Rafaële Giovanola // Musik: Jörg Ritzenhoff // Licht-Raumgestaltung: Marc Brodeur // Kostüme: Gilvan Coêlho de Oliveira // Dramaturgie: Rainald Endrass // Video: Michael Maurissens // Foto: Probenfotos © CocoonDance/ Lilian Szokody (im Bühnenbild von “Am Katzenmoor” Theater Bonn 2012/13) // Management (P&Ö-Arbeit): Mechtild Tellmann Kulturmanagement

 

Eine Produktion der CocoonDance Company in Koproduktion mit dem theaterimballsaal Bonn // Théâtre du Crochetan, Monthey // Tafelhalle Nürnberg. Gefördert durch: Kunststiftung NRW, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Bundesstadt Bonn, Théâtre-ProVS, Le Conseil de la Culture Etat du Valais, La Loterie Romande, Migros-Kulturprozent.

 

Weitere Termine:

 

18./19.Oktober jeweils 20:00 Uhr

14./15./16. & 21./22./23. November jeweils 20:00 Uhr

Theater im Ballsaal / Frongasse 9 / 53121 Bonn

Tickets (14€/erm. 9€): karten@theater-im-ballsaal.de oder 0228-79 79 02

www.theater-im-ballsaal.de

 

06.12., 20:00 Uhr im Rahmen des Festivals tanz.tausch

Alte Feuerwache Köln / Melchiorstrasse 3 / 50670 Köln

 

www.cocoondance.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑