HomeBeiträge
Schweizer Erstaufführung: «Popoch – Die Arbeit des Lebens» Schauspiel von Hanoch Levin - Theater Orchester Biel Solothurn Schweizer Erstaufführung: «Popoch – Die Arbeit des Lebens» Schauspiel von... Schweizer...

Schweizer Erstaufführung: «Popoch – Die Arbeit des Lebens» Schauspiel von Hanoch Levin - Theater Orchester Biel Solothurn

Premiere Biel: Mittwoch, 10. April 2019, 19:30, Stadttheater - Premiere Solothurn: Donnerstag, 09. Mai 2019, 19:30, Stadttheater

«Popoch – Die Arbeit des Lebens» gehört zu den erfolgreichsten Werken des israelischen Dramatikers Hanoch Levin. 1989 in Tel Aviv uraufgeführt und seither in Israel zweifach neu-inszeniert, wurde das tragikomische Stück bereits in mehrere Sprachen übersetzt und kommt nun in Dornach, Biel und Solothurn erstmals in der Schweiz auf die Bühne. Wie in all seinen Texten, hält Autor Levin in «Popoch – Die Arbeit des Lebens» mit feinem jüdischem Humor der Gesellschaft kritisch den Spiegel vor und bringt gleichzeitig grundlegende existenzielle Fragen des Menschseins zum Ausdruck: Wozu gründen wir eine Familie? Wozu haben wir ein Zuhause? Ist das Leben nur Arbeit? Und warum «nur»? Ist diese Arbeit des Lebens nicht gleichzeitig tragisch und komisch? Und lebenswert?

 

Copyright: Lucia Hunziker

Ausgangspunkt von Levins Gedankengängen ist das Ehepaar Popoch, seit dreissig Jahren verheiratet. Mitten in der Nacht schreckt Ehemann Jona aus dem Schlaf auf und beschliesst, seine Gattin Leviva zu verlassen und sein Leben neu zu beginnen. Jona beginnt schon, seine Koffer zu packen, als plötzlich Nachbar Gunkel durch die Tür hineingeschneit kommt. Der vereinsamte Gunkel lässt die Situation in völlig neuem Licht erscheinen und führt dem Ehepaar Popoch vor Augen, was im Leben wirklich wichtig ist.

Seit nunmehr drei Jahren verbindet Theater Orchester Biel Solothurn und neuestheater.ch (Dornach) eine enge Zusammenarbeit. Diese durch grosszügige Förderung des Kantons Solothurn realisierte Kooperation ermöglicht einen regelmässigen Austausch zwischen den zwei Häusern: Im Januar war TOBS mit dem Kammerspiel «The Roommate» in Dornach zu Gast und nun darf sich das Publikum in Biel und Solothurn auf den Theaterabend «Popoch – Die Arbeit des Lebens» freuen. Das Stück, inszeniert von neuestheater.ch-Leiter Georg Darvas, feierte am 12. Februar in Dornach Premiere und steht dort noch bis 06. April auf dem Spielplan.

«Popoch – Die Arbeit des Lebens»
Schauspiel von Hanoch Levin
Schweizer Erstaufführung
Deutsch von Frank Weigand und Doron Hamburger
Eine Koproduktion von neuestheater.ch, Dornach und TOBS

Inszenierung    Georg Darvas
Bühnenbild und Kostüme    Valentin Köhler
Dramaturgie    Matthias Naumann / Margrit Sengebusch

Leviva Popoch    Naomi Krauss
Jona Popoch    Daniel Hajdu
Gunkel    Urs Bihler

Dauer: ca. 1 Stunde 35 Minuten, keine Pause

Vorstellungsdaten
Biel, Stadttheater
Mi    10.04.19    19:30    Premiere
Fr    12.04.19    19:30
Sa    11.05.19    19:00

Solothurn, Stadttheater
Do    09.05.19    19:30    Premiere
Do    16.05.19    19:30
Sa    18.05.19    19:00
Di    28.05.19    19:30
So    02.06.19    17:00
Fr    07.06.19    19:30

Auswärtige Vorstellungen
Do    06.06.19    19:30    Casinotheater Burgdorf

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑