Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
STONES im Jungen Theater Osnabrück im emma-theaterSTONES im Jungen Theater Osnabrück im emma-theaterSTONES im Jungen Theater...

STONES im Jungen Theater Osnabrück im emma-theater

Ein Stück von Tom Lycos und Stefo Nantsou

für Jugendliche und Erwachsene ab ca. 14 Jahren

Premiere zur Spielzeiteröffnung am 10.09.2006 um 17.00 Uhr (!)

Die Freundschaft zwischen Flo und Diesel lebt von gegenseitigen Herausforderungen und gefährlichen Mutproben.

Eine Mischung aus Langeweile und Angeberei lässt die beiden Dinge tun, deren Folgen sie nicht abschätzen können: ein kleiner Einbruch, Kinderspiele an einem Bach - und dann, wie zufällig, stehen sie mit Steinen in der Hand auf einer Autobahnbrücke. Ein Autofahrer stirbt. Von einem Tag auf den anderen verändert sich das Leben der zwei Jugendlichen, denn Flo beichtet alles seiner Mutter und stellt sich. Bei der Polizei und vor Gericht sind sie mit der Frage nach der Verantwortlichkeit für ihre Tat konfrontiert, und auch ihre Freundschaft steht auf dem Spiel. STONES ist eine dramatisierte, wahre Geschichte. 1994 warfen ein 13- und ein 15-jähriger Junge Steine von einer Autobahnbrücke bei Melbourne und töteten dabei einen Universitätsprofessor. Wenig später wurden sie wegen Mordes angeklagt.

 

Das Stück wurde nach authentischen Ereignissen geschrieben und greift ein leider sehr aktuelles Thema auf.

 

Zwei Jugendliche werfen von einer Autobahnbrücke Steine auf einen darunter fahrenden PKW. Der Fahrzeuglenker kommt dabei zu Tode. Was als ‚Mutprobe’ aus Langeweile begann, endet in einem Mordprozess …

 

Im Frühjahr 2006 wurde unter der neuen Intendanz von Holger Schultze mit Hilfe von Bürgern ein neues Kinder- und Jugendtheater in Osnabrück für Stadt und Landkreis gegründet. Kinder und Jugendliche haben dadurch ganzjährig die Möglichkeit, mit Theater in Berührung zu kommen. Alle Altersgruppen von 3-ca. 16 Jahren sollen Themen wieder finden, die sie interessieren, unterhalten und berühren. Nach dem erfolgreichen Start mit FINDUS UND PETTERSSON für die ganz Kleinen, gefolgt von ANGSTMÄN und der Monooper ANNE FRANK , gibt nun die Regisseurin Tanja Richter Menschen ab ca. 14 Jahren mit ihrer Inszenierung von STONES eine Thematik zum Nachdenken an die Hand. …

 

Auch ist es kein Zufall, dass die offizielle Spielzeit 2006/2007 mit dem Kinder- und Jugendtheater OSKAR eröffnet wird, sondern unterstreicht die Bedeutung, die die Theaterleitung dieser Theatersparte beimisst.

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑