Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Indien jetzt™" - Eine Stückentwicklung von Sophia Stepf - Theater Krefeld und MönchengladbachUraufführung: "Indien jetzt™" - Eine Stückentwicklung von Sophia Stepf -...Uraufführung: "Indien...

Uraufführung: "Indien jetzt™" - Eine Stückentwicklung von Sophia Stepf - Theater Krefeld und Mönchengladbach

Premiere: 4. April 2014, 19.30 Uhr, Theater Mönchengladbach, Studio. -----

„Namaste. Ihr Deutschen macht die besten Maschinen der Welt. Ihr seid präzise und technisch versiert. That’s why we need you in India.“ Deutschland ist Indiens wichtigster Handelspartner in der EU – doch oft erscheinen den Indern die deutschen Geschäftspartner als unflexibel und unhöflich.

Was bedeuten Hierarchie, Kommunikation, Individualität, Status und Verantwortung in Indien? Was müssen Deutsche ändern, um ,indienkompatibel’ zu werden? „Sind Sie wirklich bereit in Indien zu arbeiten? Now you have to prove your intercultural competence.“ Aber was verbirgt sich hinter dieser gehypten Fähigkeit, die angeblich so wichtig für das globalisierte 21. Jahrhundert ist? Geschäftsleute nehmen an Trainings und Coachings teil, es gibt Selbsttests, Simulatoren und Kompetenz-Ratgeber für die Westentasche.

 

Die Regisseurin Sophia Stepf wird mit den Schauspielerinnen und Schauspielern in einer Art utopischem Assessment-Center, das die „Indientauglichkeit“ testet, mit Erwartungen spielen und ein Stück Deutschsein aus verschiedenen Perspektiven befragen. Indien jetzt™ wird während der Proben entwickelt, dabei werden Recherchen und Improvisationen der Schauspieler mit den Perspektiven indischer Autoren verknüpft, die eine andere Sicht auf die Welt haben.

 

Inszenierung: Sophia Stepf

Bühne und Kostüme: Udo Hesse

Musik:: Andi Otto

Stimme: MD Pallavi

Dramaturgie: Barbara Kastner

 

Mit: Henrike Hahn und Ronny Tomiska

 

Weitere Termine: 15.4., 25.4.; 29.4.; 11.5., 14.5., 28.5., 31.5.; 6.6.

Alle Vorstellungen beginnen um 19.30 Uhr.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑