Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: LETZTER AUFRUF JEDERMANN von Marc Pommerening, TAG, Theater an der Gumpendorfer Strasse WienUraufführung: LETZTER AUFRUF JEDERMANN von Marc Pommerening, TAG, Theater an...Uraufführung: LETZTER...

Uraufführung: LETZTER AUFRUF JEDERMANN von Marc Pommerening, TAG, Theater an der Gumpendorfer Strasse Wien

Premiere: Sa 26. Jänner 2013, 20 Uhr. -----

Eine Komödie sehr frei nach Hugo von Hofmannsthals „Jedermann. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes“

 

 

Demütig nimmt der Mensch von heute die Mechanismen des Marktes hin wie einst die Gesetze Gottes. Die Mysterien der Finanzwelt scheinen so schwer durchschaubar wie das Leben selbst. Um Distanz zu gewinnen zur drückenden Aktualität der sich stetig verschärfenden Krise, widmet sich das TAG dem Spiel vom Sterben eines reichen Mannes, das als „Jedermann“ ein Klassiker der österreichischen Literatur ist.

 

Dabei steht bei "Letzter Aufruf Jedermann" nicht die glücklich erfolgte Besserung Jedermanns zum gläubigen Christen im Vordergrund, sondern das Aufbegehren eines Sterbenden gegen die Zumutung der eigenen Auslöschung. Mit viel Witz setzen Tod und Teufel Himmel und Hölle in Bewegung im Kampf um die unsterbliche Seele eines sterbenden Kapitalisten, der äußerst gerissen um sein Leben zockt.

 

Eine rasante Komödie mit Tiefgang, ein modernes Spiel mit Anachronismen – über ein Thema, das jeden Mann und jede Frau irgendwann einmal einholt.

 

Hugo von Hofmannsthal hat aus einem altenglischen Mysterienspiel jenes Stück geschaffen, das als „Jedermann“ in die Theatergeschichte eingegangen ist. Nun wagt der Autor Marc Pommerening eine Neu-Raffung des alten Stoffes und schneidet ihn nach eigenem Blankversmuster zu. Der erfahrene Regisseur Christian Himmelbauer, der sich am TAG in der Spielzeit 2011/12 bei den Werktagen durch seine inspirierte Kurzproduktion „The Monkey Wrench Gang“ profilierte, setzt ihn in Szene.

 

Es spielen: Clemens Berndorff, Alexander Jagsch, Gottfried Neuner und Julia Schranz

 

Inszenierung: Christian Himmelbauer, Regieassistenz: Renate Vavera, Bühne: Alexandra Burgstaller, Kostüme: Frank Lichtenberg

 

Vorstellungen: Di 29., Mi 30. und Do 31. Jänner 2013, 20 Uhr

 

Karten unter: karten@dasTAG.at oder 01 586 52 22

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑