Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: Tanz-Theater-Performance PRIVACY des Münchner Performance-Kollektivs satellit produktionUraufführung: Tanz-Theater-Performance PRIVACY des Münchner...Uraufführung:...

Uraufführung: Tanz-Theater-Performance PRIVACY des Münchner Performance-Kollektivs satellit produktion

Samstag, 26.11.2016, 20.00 Uhr, Galerie der Künstler in München. -----

Ein Leben ohne digital vernetzte Geräte ist für uns nicht mehr vorstellbar. Wir vertrauen ihnen Teile unserer intimsten Kommunikation an und outsourcen Fähigkeiten wir Orientierung, Erinnerungsvermögen, Verbindlichkeit und gesundheitliche Selbsteinschätzung.

Gleichzeitig ist es kein Geheimnis, dass persönliche Daten digital gesammelt, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Wir selbst füttern durch unser alltägliches online-Verhalten auch jene Algorithmen, die uns im Auftrag des Fortschritts berechenbar machen.

 

Die so entstehenden Normen dienen uns in ihrer Eindeutigkeit als Ansporn, uns in ihrem Simme zu optimieren. Finden wir das gut? Sind wir uns dessen bewusst? Und wie soll es weitergehen?

 

Anhand der fiktionalen Geschichte von Mia und Finn, einem jungen Paar, das sich online kennenlernt, erzählt PRIVACY von möglichen Auswirkungen auf Leben und Privatsphäre und untersucht unsere digitale Verantwortung.

 

BETEILIGTE

Performer Lotte Lindenborn, Matthias Renger, David N. Russo // Regie Ana Zirner // Dramaturgie Martina Missel // Choreografie David N. Russo //

 

Produktionsleitung Claudia Illi

Bühne Susan Waeckerlin

Kostüm Henriette Müller

Texte Theresa Seraphin

Video Manuela Hartel

Licht Rainer Ludwig

Komposition Jan Faszbender

Assistenz Viktoria Lewowsky, Isabella Wehdanner, Iason Konstantinou.

 

Eine Performance von satellit produktion. Gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

 

Sonntag, 27.11.2016, 14.00 Uhr // Matinee

So, 27.11.-Di 29.11.2016, 20 Uhr // Vorstellungen

 

ORT

Galerie der Künstler

Maximilianstr. 42, München

 

TICKETS

www.satellit-produktion.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT WILDEM FEUER - Bundesjugendorchester musiziert

Gleich zu Beginn begeisterte das Bundesjugendorchester unter der inspirierenden Leitung von Francesco Angelico mit der "Karneval"-Konzertouvertüre von Antonin Dvorak, wo Assoziationen zu Berlioz'…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE INQUISITION LÄSST GRÜSSEN - "Don Carlos" von Friedrich Schiller im Schauspielhaus Stuttgart

Die Inszenierung von David Bösch stellt die Personenführung psychologisch deutlich heraus. Das Bühnenbild in der Mitarbeit von Falko Herold bleibt eher blass, Leuchtstäbe erhellen das nächtliche…

Von: ALEXANDER WALTHER

STARK MYTHOLOGISCH GEDEUTET - "Rusalka" von Antonin Dvorak mit dem Theater Heidelberg im Theater Heilbronn

In der Inszenierung von Axel Vornam werden die mythologischen Aspekte dieses im Jahre 1901 in Prag uraufgeführten Werkes konsequent herausgearbeitet. Und auch im Bühnenbild von Tom Musch und den…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE OPER ALS TV-DRAMA

Es war eine Premiere der besonderen Art an einem historischen Ort. Zum ersten Mal gastierte das Nationaltheater Mannheim im Pfalzbau Ludwigshafen - und die Mannheimer Erstaufführung der "Hugenotten"…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT DEM ROSS IN DEN HIMMEL

Marco Stormans Inszenierung stellt die Unsicherheit der Figuren in den Mittelpunkt. Es ist nichts mehr so, wie es war. Die gesellschaftlichen Verabredungen scheitern. Storman arbeitet in diesem…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑