Logo of theaterkompass.de
HomeFachbegriffeA
Additive FarbmischungAdditive FarbmischungAdditive Farbmischung

Additive Farbmischung

Die additive Farbmischung basiert auf dem Zusammenfügen von Einzelfarben, um dadurch eine neue natürliche Farbe erzeugen zu können. Die drei additiven Grundfarben sind Rot/Orange, Grün sowie Violett/Blau, die zusammengefügt Weiß ergeben. Mischt man nur zwei dieser Farben miteinander, so erhält man die Mischfarben Cyan, Magenta und Gelb, die wiederum mit den Grundfarben der subtraktiven Farbmischung identisch sind.

In der Praxis ist man immer dann mit der additiven Farbmischung konfrontiert, wenn man verschiedene Scheinwerfer mit Farbfiltern ausrüstet, die unterschiedliche Farben besitzen. Treffen ihre Lichtstrahlen aufeinander, so erfolgt im Schnittpunkt eine Farbkombination auf Basis dieses Farbmischgesetzes. Die additive Farbmischung nutzt man regelmäßig bei der Ausleuchtung von Horizonten, wo drei Lichtquellen mit Farbfiltern in den Farben Rot, Grün und Blau ausgerüstet werden und sich je nach Helligkeitssteuerung der einzelnen Geräte nahezu alle Farben des Farbkreises darstellen lassen. Oft kommt dabei noch ein viertes Gerät ohne Farbfilter zum Einsatz, welches zum Entsättigen genutzt wird. Scheinwerfer dieser Art wären 4-Kammer Horizontleuchten, Bodenfluterrampen oder energiesparende Leuchtstofflampen-Module mit Leuchtstoffröhren in den entsprechenden Farben (z.B. LHGL/LHGL DMX).

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑