Home
Beiträge - Seite 5 von 2960Beiträge - Seite 5 von 2960Beiträge - Seite 5 von...

Uraufführung: "Ich, Tatortkommissarinnen" - Eine Performance von Cora Frost, die Rabtaldirndln & Julia Gräfner - Schauspielhaus Graz

Jeden Sonntagabend finden sich zwischen sieben und dreizehn Millionen Menschen vor ihren Fernsehgeräten ein, um eine oft völlig vorhersehbare Handlung zu konsumieren. Es gibt ein Verbrechen und ein…

"Die schöne Helena", Operette von Jacques Offenbach, Theater St.Gallen

Zum 200. Geburtstag von Jacques Offenbach, der in Paris zum Begründer der Operette wurde, bringt das Theater St.Gallen Die schöne Helena auf die Bühne. Die erste von Jacques Offenbachs grossen…

Schauspiel Frankfurt, Uraufführung: »1994 – Futuro al dente« - Eine Stückentwicklung von Nele Stuhler und Jan Koslowski

Werden wir in Autos um die Welt fliegen? Werden wir die Sterblichkeit und die Nationalstaaterei vielleicht grundsätzlich überwunden haben? Wird es den humanistischen Atem, wird es 1994 überhaupt noch…

„Anna S., Tod einer Diva“ - Musiktheater über das Leben und Sterben einer Operndiva - Kammeroper Frankfurt

Manchmal tritt die Oper, die scheinbar wirklichkeitsfremdeste Gattung aller Gattungen der Kunst, über den klar umrissenen Rand der Bühne hinaus ins wirkliche Leben und - ins wirkliche Sterben. Am…

NAU FRÁGIL - Performance-Installation von Priscila Rezende - Ballhaus Naunynstraße Berlin

Nau Frágil, Priscila Rezendes kontroverse Performance-Installation, kommt erstmals nach Berlin. Nau Frágil: Priscila Rezende steht neben einem Boot voller Rosen. Weiße Rosen bilden die dornige Kante.…

„Der Widersacher“ von Emmanuel Carrère im Schauspiel Dortmund

Derzeit feiert das True Crime-Genre insbesondere im Internet eine Renaissance. Dass das echte Leben unfassbare Geschichten zu schreiben vermag, beweist auch der französische Kultroman „Der…

IL TRITTICO - ZYKLUS AUS DREI OPERNEINAKTERN VON GIACOMO PUCCINI - Tiroler Landestheater Innsbruck

Der Begriff Triptychon bezeichnet ein dreiteiliges Gemälde, das sich oft auf Altären findet. Der Komponist Giacomo Puccini wählte das italienische Wort Il trittico für seinen Opernzyklus, der sich aus…

Schauspielhaus Zürich: SCHNEEWITTCHEN FÜR ERWACHSENE von Nicolas Stemann, nach Gebrüder Grimm

In seiner Familieninszenierung überschreibt Nicolas Stemann das altbekannte Märchen und konfrontiert es farcehaft mit den Absurditäten unserer Gegenwart. Dabei tritt manch verstörender Subtext zutage,…

Uraufführung: "Die Dämonen" nach dem gleichnamigen Roman von Fjodor M. Dostojewski - Theater Dortmund

„Was behagt Ihnen mehr: im Schildkrötentempo durch den Sumpf zu kriechen oder mit Volldampf über den Sumpf hinwegzubrausen?“--- Dostojewskis Klassiker der Weltliteratur auf der Bühne! In einem…

" Le nozze di Figaro" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Staatsoper Stuttgart

Von der Normierung des Glücks. --- Le nozze di Figaro ist die immer gültige Erzählung vom Versuch, die Liebe und das Begehren handhabbar zu machen. Die Vermessung des ehelichen Bettes, die…

Kritiken

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Seelenlandschaften

Stockfinstere Nacht, das Meer mit hohen, sich türmenden Wellen, der Wind tost, Paare am Strand. Die „Sinfonia da Requiem“ op. 20 von Benjamin Britten setzt ein. Sie ist die musikalische Grundlage von…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Selbsterkundung

Zusammengekauert und regungslos verharren drei Frauen auf der Bühne. Drei Frauen mit runden Spiegeln, die das Gesicht verdecken, aber nichts widerspiegeln, nichts durchscheinen lassen. Sie erinnern an…

Von: Dagmar Kurtz

Geld regiert die Welt

Biblische Stoffe als Grundlage für eine Oper hatten es nicht nur um 1870 schwer, überhaupt aufgeführt zu werden, sondern scheinen auch heute das Publikum nicht allzu sehr zu reizen, wenn man die…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑