Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
AB IN DEN WALD – Into the Woods - Musical von Stephen Sondheim und James Lapine - Stadttheater Giessen AB IN DEN WALD – Into the Woods - Musical von Stephen Sondheim und James...AB IN DEN WALD – Into...

AB IN DEN WALD – Into the Woods - Musical von Stephen Sondheim und James Lapine - Stadttheater Giessen

Premiere: 29. Oktober 2016 | 19.30 Uhr | Großes Haus. -----

Ab in den Wald! So heißt es für einen treuherzigen Bäcker und seine Frau, die durch den Fluch einer übel gelaunten Hexe mit einem fatalen Bann belegt wurden: Kinderlos müssen beide bleiben, sofern sie sich nicht einem raffinierten nächtlichen Rätsel-Parcours stellen.

Doch sie sind nicht die Einzigen, die sich im Unterholz wiederfinden: Da sind die Schönheiten Aschenputtel, Rapunzel, Dornröschen und Schneewittchen ebenso wie ein höchst altkluges Rotkäppchen mitsamt Wolf sowie zwei leicht entflammbare Prinzen auf Brautschau. Und als ob das nicht genug wäre, kämpfen allesamt mit ureigenen Problemen, Neurosen und Neuröschen. Im Wald zeigt jeder seine Schattenseite – das Märchen eskaliert.

 

Stephen Sondheim, der Virtuose unter den Musicalkomponisten, bittet zu einem wahnwitzigen Märchen-Verwirrspiel, das das geballte Grimm-Universum lustvoll auf die freudsche Couch legt.

 

deutsch von Michael Kunze

 

Musikalische Leitung: Andreas Kowalewitz

Inszenierung: Cathérine Miville

Bühne und Kostüme: Lukas Noll

Choreographie: Inga Schneidt

 

Mit: Christian Lugerth (Erzähler), Patrizia Margagliotta (Aschenputtel), Tom Schimon (Hans), Carolin Weber (Hans’s Mutter / Großmutter), Andrea Matthias Pagani (Bäcker), Julia Lißel (Bäckersfrau), Irina Ries (Stiefmutter), Anne-Elise Minetti (Florinda), Marie Seidler (Lucinda), Cara Eckerl / Rebecca Kaufmann (Rotkäppchen), Laura Joeken (Hexe), Karola Pavone (Aschenputtels Mutter / Rapunzel), Thomas Christ (Aschenputtels Prinz / Wolf 1), Kurosch Abbasi (Rapunzels Prinz / Wolf 2), Lukas Hasecke (Kammerdiener)

 

Weitere Vorstellungen: 11., 27. November; 10. Dezember 2016; 8. Januar; 3., 25. Februar; 26. März; 6. Mai; 2., 17. Juni 2017 | 19.30 Uhr

31. Dezember 2016 | 18.00 Uhr

 

9. April 2017 | 15.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑