HomeBeiträge
"Singin‘ in The Rain", Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed - Theater Lüneburg "Singin‘ in The Rain", Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb..."Singin‘ in The Rain",...

"Singin‘ in The Rain", Musical von Betty Comden, Adolph Green, Nacio Herb Brown und Arthur Freed - Theater Lüneburg

Premiere 29.06.2019 / 20:00 Uhr, Großes Haus

Hollywood, 1927: Der Tonfilm erobert die Kinos, und was für den einen die Chance auf Ruhm und Reichtum ist, bedeutet für die andere das sichere Karriereende. Filmstar Don Lockwood und seine Filmpartnerin Lina Lamont sind das unangefochtene Traumpaar des Stummfilms. Doch während der Dreharbeiten zu ihrem neuen Film werden die Pläne aus aktuellem Anlass plötzlich geändert, jetzt soll auch in diesem Film gesungen und gesprochen werden. Für Don Lockwood und seinen Freund, den Musiker Cosmo Brown, kein Problem, doch Linas schrille Stimme ist für alle ein Albtraum – bis man schließlich der Idee verfällt, die junge Kathy Selden könnte Lina synchronisieren. Die perfekte Lösung – bis das begeisterte Publikum Lina Lamont live hören will …

 

In den Hauptrollen sind Merle Hoch (u.a. bekannt als Jane in „Tarzan“), Gerd Achilles (u.a. „Mamma Mia“) und Kristian Lucas (u.a. „Der Medicus“) zu erleben, die bereits in „Sugar – Manche mögen’s heiß“ das Lüneburger Publikum begeisterten. Die Rolle der Lina Lamont übernimmt Beate Weidenhammer, festes Mitglied des Schauspielensembles des Theaters.

Musikalische Leitung Ulrich Stöcker
Inszenierung Olaf Schmidt
Choreographie Sean Stephens, Olaf Schmidt
Bühnenbild Barbara Bloch
Kostümbild Susanne Ellinghaus

Don Lockwood Gerd Achilles
Kathy Seldon Merle Hoch
Cosmo Brown Kristian Lucas
Lina Lamont Beate Weidenhammer
R.F. Simpson, Studioboss Ulrich Kratz
Roscoe Dexter, Regisseur Steffen Neutze
Dora Bailey, Reporterin Kirsten Patt
Zelda Zanders, Hollywoodsternchen Elke Tauber
Polizist Wout Geers
Sprecherzieherin, Sprecherzieher Astrid Gerken, Marcus Billen
Tenor Alexander Tremmel
Rod, PR-Chef Oliver Hennes

Sowie Damen und Herren des Balletts, Haus-und Extra-Chor, Kinder-Statisterie
Lüneburger Symphoniker

Weitere Vorstellung 2018/19: 30.06.2019 um 15 Uhr (ausverkauft)
Wiederaufnahme 06.10.2019 um 19 Uhr / Uhr / Großes Haus
Weitere Vorstellungen: 11.10.2019 20 Uhr / 25.10.2019 um 20 Uhr / 26.10.2019 um 20 Uhr / 21.11.2019 um 20 Uhr / 04.12.2019 um 20 Uhr / 31.12.2019 um 19 Uhr / 21.01.2020 um 20 Uhr / 23.02.2020 um 19 Uhr / 13.03.2020 um 20 Uhr / 28.03.2020 um 20 Uhr / 29.03.2020 um 19 Uhr / 02.04.2020 um 20 Uhr / 25.04.2020 um 20 Uhr / 29.05.2020 um 20 Uhr / 30.05.2020um 20 Uhr
Der VVK für die Saison 2019/20 beginnt am 19. August 2019 um 10 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑