Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Alfred Hitchcocks Krimi-Klassiker „Die 39 Stufen“ im Theater MagdeburgAlfred Hitchcocks Krimi-Klassiker „Die 39 Stufen“ im Theater MagdeburgAlfred Hitchcocks...

Alfred Hitchcocks Krimi-Klassiker „Die 39 Stufen“ im Theater Magdeburg

Premiere 24. 10., 19.30 Uhr, im Schauspielhaus

in einer Bühnenversion für vier Schauspieler und eine Musikerin

 

Der Abenteurer Richard Hannay gerät in einen hochbrisanten Spionagefall: In seiner Wohnung wird die Agentin Annabelle ermordet.

 

Beim Versuch, dem Rätsel um ihren geheimdienstlichen Auftrag auf die Spur zu kommen, wird Hannay selbst zur Zielscheibe. Von zwei Parteien gejagt, gelingt es ihm trotzdem, immer weiter zur Wahrheit über den Spionagering „Die 39 Stufen“ vorzudringen. Verwegen, lässig und mit britischem Sinn für Ironie meistert er – fast – jede Lage.

 

In der Bühnenversion von Alfred Hitchcocks Krimi-Klassiker verwandeln sich die Schauspieler in blitzschnellen Szenenwechseln – von der Flugzeugverfolgung über Bahnfahrten bis hin zu einem kompletten Musicaltheater – in nahezu einhundert Figuren.

 

Die Schwarz-Weiß-Szenerie für diesen rasanten Komödienspaß schuf Horst Vogelgesang, für die passenden Kostüme zeichnet Jenny Schall verantwortlich.

 

Die 39 Stufen

von John Buchan/Alfred Hitchcock

Eine Kriminalkomödie. Bühnenbearbeitung von Patrick Barlow

Originalkonzept: Simon Corble und Nobby Dimon

Deutsch von Bernd Weitmar

Regie Johanna Schall

Bühne Horst Vogelsang

Kostüme Johanna Schall

 

Mit Julia Schubert; Alexander Absenger, Ralph Martin, Marc Rißmann

Musik Maria König

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑