Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der fliegende Holländer" von Richard Wagner - Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen"Der fliegende Holländer" von Richard Wagner - Thüringer Schlossfestspiele..."Der fliegende...

"Der fliegende Holländer" von Richard Wagner - Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen

Premiere: 28.06.2013, 20.00 Uhr, Schlosshof, Vorstellungen bis 20.7. -----

Eine schicksalhafte Liebesgeschichte, gewaltige Chöre, volkstümliche Melodien und packende Schilderungen der Meeresgewalten machen den besonderen Reiz von Richard Wagners romantischster Oper aus.

 

Opernfans wie Operneinsteiger sind von der beliebten Musik gleichermaßen fasziniert.

Wagners populäre Oper ist wie geschaffen für Aufführungen unter freiem Himmel: Ein Fluch verdammt den Holländer dazu, endlos auf den Weltmeeren zu fahren. Alle sieben Jahre darf er an Land, um die Liebe einer bis in den Tod getreuen Frau zu gewinnen. Diese Sage kennt auch Senta, die davon träumt, den Holländer zu retten. Als sich Senta und der Holländer zum ersten Mal begegnen, scheint seine Erlösung nahe. Doch Erik, Sentas Jugendliebe, fordert früher geschworene Treue ein. Enttäuscht kehrt der Holländer an Bord zurück. Wird Senta ihm folgen? Kann es eine Erlösung geben?

 

Musikalische Leitung:

Markus L. Frank

Inszenierung:

Toni Burkhardt

Bühne:

Wolfgang Rauschning

Kostüme:

Sonja Hesse

Choreinstudierung:

Elena Pierini

Dramaturgie:

Juliane Hirschmann

 

Daland:

Roger Krebs

Senta:

Kathleen Parker /

Bettine Kampp

Erik:

Joshua Farrier

Mary:

Alexandra Sherman /

Anna Michelsén

Steuermann:

Marian Kalus /

Sören Richter

Holländer:

Kai Günther

 

 

 

Termine:

28.06.2013, 20.00 Uhr, Schlosshof

29.06.2013, 20.00 Uhr, Schlosshof

05.07.2013, 20.00 Uhr, Schlosshof

06.07.2013, 20.00 Uhr, Schlosshof

07.07.2013, 18.00 Uhr, Schlosshof

12.07.2013, 20.00 Uhr, Schlosshof

13.07.2013, 20.00 Uhr, Schlosshof

14.07.2013, 18.00 Uhr, Schlosshof

19.07.2013, 20.00 Uhr, Schlosshof

20.07.2013, 20.00 Uhr, Schlosshof

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑