Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Deutschsprachige Erstaufführung: DER EXTRAVAGANTE LIEBHABER (LA PLACE ROYALE), Komödie von Pierre Corneille, Theater MünsterDeutschsprachige Erstaufführung: DER EXTRAVAGANTE LIEBHABER (LA PLACE...Deutschsprachige...

Deutschsprachige Erstaufführung: DER EXTRAVAGANTE LIEBHABER (LA PLACE ROYALE), Komödie von Pierre Corneille, Theater Münster

Premiere Freitag, 27. Februar 2015, 19.30 Uhr, Kleines Haus. -----

"Dass Liebe derart grausam macht, das ist mir neu!" Angélique und Alidor sind ein Paar. Alidor möchte sich aber von seiner besitzergreifenden Freundin nicht ganz vereinnahmen lassen und lieber die Freiheit des Singledaseins zurückgewinnen.

Angélique, darüber zutiefst verletzt, wirft sich gleich dem nächstbesten Verehrer an den Hals. Das passt Alidor gar nicht, denn er hatte eigentlich seinen besten Freund Cléandre als seinen potentiellen Nachfolger bei Angélique im Auge. Kurzerhand entschließt er sich, die Exfreundin zurückzuerobern, um sie anschließend in einer Nacht-und-Nebel-Aktion von Cléandre entführen zu lassen … das Gefühlschaos nimmt seinen Lauf!

 

DER EXTRAVAGANTE LIEBHABER ist eine autobiografisch motivierte Komödie, die Pierre Corneille 1634 mit erst 28 Jahren verfasste und die lange unbeachtet blieb. Seit kurzem in Frankreich mit sensationellem Erfolg neu entdeckt, in Münster erstmals in deutscher Übersetzung zu sehen, überrascht dieses Stück durch seine moderne Direktheit. Corneille gelingt es, ganz verschiedene, extrem heutige Liebes- und Lebensentwürfe junger Menschen zu zeichnen. Wie schwer vereinbar diese miteinander sind und wie sehr Selbstlüge und Manipulation das menschliche Paarungsverhalten bestimmen, wird hierbei offensichtlich. Das lässt, trotz der betörenden Leichtigkeit der in geschliffenen Versen geschriebenen Komik, immer wieder auch Bitterkeit und Tragik des menschlichen Daseins aufscheinen.

 

Deutsch von Rainer Kohlmayer

 

Inszenierung: Stefan Otteni

Bühne und Kostüme: Anne Neuser

Dramaturgie: Friederike Engel

 

Mitwirkende:

Florian Steffens (Alidor), Maximilian Scheidt (Cléandre), Dennis Laubenthal (Do-raste), Ilja Harjes (Lysis), Lilly Gropper (Angélique), Johanna Marx (Phylis)

 

Weitere Vorstellungen:

Donnerstag, 5. März, 19.30 Uhr, Kleines Haus

Donnerstag, 12. März, 19.30 Uhr, Kleines Haus

Sonntag, 15. März, 19.30 Uhr, Kleines Haus

Dienstag, 17. März, 19.30 Uhr, Kleines Haus

Freitag, 27. März, 19.30 Uhr, Kleines Haus

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑