HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: DIE RATTE von und mit Sandrine Zenner - Theater Bonn URAUFFÜHRUNG: DIE RATTE von und mit Sandrine Zenner - Theater Bonn URAUFFÜHRUNG: DIE RATTE...

URAUFFÜHRUNG: DIE RATTE von und mit Sandrine Zenner - Theater Bonn

Premiere 27 Mrz 2019,19:30 H, Schauspielhaus Foyer

Frau John hat eine Ratte in der Wand. Sie kratzt und nagt und macht sich immer dann bemerkbar, wenn Frau John gerade dabei war, sie zu vergessen. Was tun? Den Kammerjäger rufen, rät Bruno, Frau Johns Bruder. „Mumpitz“, findet Frau John, „wat is’n dit überhaupt, ‘n Kammerjäger? Hab ik noch nie jehört det Wort. Und warum kommt ’n die Ratte ussjerechnet zu uns?“ Schon sind Jette John und Bruno mitten in lebhafter Diskussion.

 

In feinstem Berlinerisch entsteht ein Porträt zweier  Geschwister, die sich pausenlos zwischen Selbsthass, Verzweiflung und Liebe bewegen. Ein ebenso schonungsloser wie humorvoller Dialog, der rasant alle Themen durcheilt, die Frau Johns Kosmos bedeuten.

Angeregt durch die Auseinandersetzung mit Hauptmanns DIE RATTEN bringt die Schauspielerin Sandrine Zenner, seit der Spielzeit 18/19 im Bonner Ensemble, ihren eigenen Text auf die Foyerbühne. Das Projekt entsteht als Abschluss ihres Masterstudiengangs "Expanded Theater" der Hochschule der Künste Bern in Kooperation mit dem Theater Bonn.

Besetzung
Jette John und ihr Bruno    Sandrine Zenner

Texte und Konzept    Sandrine Zenner
Mentorat und Regie    Bruno Cathomas
Bühne und Kostüme Sandrine Zenner
Dramaturgie    Male Günther
Licht    Sirko Lamprecht

 08 Apr19:30 H
 29 Apr19:30 H
 12 Mai18:00 H

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Theaterkompass im Überblick

Theaterkompass im Überblick

Hintergrundbild der Seite
Top ↑