Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
URAUFFÜHRUNG: DIE RATTE von und mit Sandrine Zenner - Theater Bonn URAUFFÜHRUNG: DIE RATTE von und mit Sandrine Zenner - Theater Bonn URAUFFÜHRUNG: DIE RATTE...

URAUFFÜHRUNG: DIE RATTE von und mit Sandrine Zenner - Theater Bonn

Premiere 27 Mrz 2019,19:30 H, Schauspielhaus Foyer

Frau John hat eine Ratte in der Wand. Sie kratzt und nagt und macht sich immer dann bemerkbar, wenn Frau John gerade dabei war, sie zu vergessen. Was tun? Den Kammerjäger rufen, rät Bruno, Frau Johns Bruder. „Mumpitz“, findet Frau John, „wat is’n dit überhaupt, ‘n Kammerjäger? Hab ik noch nie jehört det Wort. Und warum kommt ’n die Ratte ussjerechnet zu uns?“ Schon sind Jette John und Bruno mitten in lebhafter Diskussion.

 

In feinstem Berlinerisch entsteht ein Porträt zweier  Geschwister, die sich pausenlos zwischen Selbsthass, Verzweiflung und Liebe bewegen. Ein ebenso schonungsloser wie humorvoller Dialog, der rasant alle Themen durcheilt, die Frau Johns Kosmos bedeuten.

Angeregt durch die Auseinandersetzung mit Hauptmanns DIE RATTEN bringt die Schauspielerin Sandrine Zenner, seit der Spielzeit 18/19 im Bonner Ensemble, ihren eigenen Text auf die Foyerbühne. Das Projekt entsteht als Abschluss ihres Masterstudiengangs "Expanded Theater" der Hochschule der Künste Bern in Kooperation mit dem Theater Bonn.

Besetzung
Jette John und ihr Bruno    Sandrine Zenner

Texte und Konzept    Sandrine Zenner
Mentorat und Regie    Bruno Cathomas
Bühne und Kostüme Sandrine Zenner
Dramaturgie    Male Günther
Licht    Sirko Lamprecht

 08 Apr19:30 H
 29 Apr19:30 H
 12 Mai18:00 H

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑