Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Geld oder Leben - neue Serie in der Box des Schauspiel FrankfurtGeld oder Leben - neue Serie in der Box des Schauspiel FrankfurtGeld oder Leben - neue...

Geld oder Leben - neue Serie in der Box des Schauspiel Frankfurt

Nach »Tatort Frankfurt« (Spielzeit 2009/10) und »Extrem laut und unglaublich nah« in der letzten Spielzeit, startet am 30. November 2011 die neue fünfteilige Serie »Geld oder Leben: Das war ich nicht«, nach dem Roman »Das war ich nicht« von Kristof

Magnusson.

Drei Menschen, die der Zufall in Chicago zusammenführt: Ein Banker auf dem Sprung zur großen Karriere, eine Übersetzerin auf der Flucht vor dem Spießertum, ein gefeierter Schriftsteller mit Schreibblockade und Altersangst. Um ihr Glück zu machen riskieren sie Kopf und Kragen. Eine

explosive Mischung, die selbst Banken zum Einsturz bringt. Fünf junge Regisseure erarbeiten jeweils eine der fünf Folgen als szenische Lesung mit wechselnden Mitgliedern des Ensembles des

Schauspiel Frankfurt. Wie immer: Schnell, spontan und improvisiert.

 

Die Folgen im Überblick:

 

Folge 1

Regie Laura Linnenbaum Bühne Michaela Kratzer Kostüme Dorothee

Joisten Mit Henriette Blumenau, Lisa Stiegler; Benedikt Greiner

Ab 30. November 2011

 

Folge 2

Regie Barbara Wolf Bühne Martina Zirngast Kostüme Susanne Reul

Mit Moritz Pliquet, Daniel Rothaug, Christian Bo Salle

Ab 28. Dezember 2011

 

Folge 3

Regie Nina Schwerdtfeger Bühne Friederike Meisel Kostüme Kirsten

Hoffmann Mit Moritz Pliquet, u.a. Ab 21. Januar 2012

 

Folge 4

Regie Lily Sykes Bühne Friederike Meisel Kostüme Lene Schwind

Ab Februar 2012

 

Folge 5

Regie Alexander Frank Bühne Daniel Wollenzin Kostüme Dorothee

Joisten Ab Mai 2012

 

Karten und Infos unter www.schauspielfrankfurt.de oder 069 21249 494

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑