Logo of theaterkompass.de
Home Beiträge
News

THEATER STRAHL BERLIN: "Genau wie immer: Alles anders." von Günter Jankowiak

Sie ist chaotisch, wild, ekstatisch, archaisch, launisch, verliebt und immer kurz vor der Ejakulation: die Pubertät. Sie steht im Mittelpunkt der Geschichte von Mona und Theo, den Zwillingen, in deren Leben sie einschlägt. Und plötzlich ist nichts mehr wie gestern und alles anders als morgen.

 

Österreichische Erstaufführung: NACHT OHNE STERNE von Bernhard Studlar - Theater KOSMOS Bregenz

Eine Stadt, irgendwo in Europa. Die Wege ihrer Bewohner kreuzen oder trennen sich für immer in dieser sternlosen Nacht. Ständig heulen die Sirenen, auf den Straßen wird dauerdemonstriert. Zwei Männer werden getötet, einer im Theater, einer auf der Straße; ein Dritter, todkrank, stürzt sich aus dem Fenster. Es geht um Spielschulden und Schuldgefühle, um Existenzängste, um Sicherheit und um die…

"Der Menschenfeind" von Molière im Schauspiel Stuttgart

Lüge, Verstellung und Heuchelei sind Alceste verhasst. Seine Forderung nach Aufrichtigkeit und schonungsloser Ehrlichkeit ist in einer Gesellschaft, die auf Intrigen, Bestechung und Genuss aufgebaut ist, aussichtslos. Philinte, Freund und Vertrauter Alcestes, versucht ihn mit seiner optimistisch-pragmatischen Einstellung zur Welt zu überzeugen, dass man im Leben Kompromisse eingehen müsse.…

Musical "Cabaret" von John Kander und Joe Masteroff im Stadttheater Bremerhaven

Am Silvestertag 1929 erreicht der junge amerikanische Schriftsteller Cliff Bradshaw auf seiner Recherchereise durch Deutschland Berlin. Bereits im Zug macht er die Bekanntschaft des jungen Devisenschmugglers Ernst Ludwig und mietet sich auf dessen Empfehlung in der Pension von Fräulein Schneider ein. Anschließend geht es dann gleich zur Silvesterparty in den verruchten Kit-Kat-Club. Noch in…

URAUFFÜHRUNG: "Humanoid", Sci-Fi-Oper von Leonard Evers - Konzerttheater Bern

In einer futuristischen Welt im 3. Jahrtausend experimentiert Jonah mit Androiden und erschafft sich seine ideale Partnerin, für die sein Kumpel Piet das Material auf dem Schwarzmarkt besorgt. Jeden Abend vor dem Schlafengehen löscht Jonah ihr Gedächtnis, doch ein Kind funkt dazwischen und sichert Daten bei einem Roboter. Als Jonah die Kontrolle verliert, eskaliert das Ganze und wird zum «Game» um…

"ROSE IST EINE ROSE IST EINE ROSE" nach Gertrude Steins Roman "Die Welt ist rund" am JES - Junges Ensemble Stuttgart

„Rose ist eine Rose ist eine Rose“ basiert auf Gertrude Steins 1939 erschienenen Kinderbuch „Die Welt ist rund“, das die Welterfahrung eines kleinen Mädchens auf der Suche nach sich selbst beschreibt. Dabei fasziniert vor allem ihre eigenartige Sprache: Einer sprunghaften Logik folgend und mit vielen Reimen und Wortspielen kreist sie durch die kindlich-philosophische Gedankenwelt und ist dabei…

Im Schatten kalter Sterne von Christoph Nußbaumeder - Wuppertaler Bühnen

Dr. Wolfgang Anders ist ein hoffnungsvoller Softwareentwickler für Künstliche Intelligenz, der gerade von einem Start-Up in die Forschungsabteilung des milliardenschweren Rüstungsunternehmens ›Bimini‹ gewechselt ist. Als Projektleiter für die Entwicklung vollautonomer Mikrodrohnen steht er im Rampenlicht, unter hohem Erfolgsdruck und gerät ins Visier von firmeninternen Neidern.

 

„Am Boden“ von George Brant im Schauspiel Essen.

Eine junge Kampfpilotin meldet sich zu Wort. Viele Jahre hat sie den Adrenalinkick im Himmel genossen und sich in der Männerdomäne einen Namen gemacht. In verschiedenen Kriegsgebieten stationiert, führte sie maximal Fernbeziehungen und war glücklich damit. Doch dann begeistert sich Eric für die selbstbewusste Frau im Flieger-Overall. Mit ihm zieht „der ganz wahre Kitsch“, wie sie es nennt, in ihr…

"Aus dem Bleistiftgebiet: Felix-Szenen" von Robert Walser - Theater Bern

Robert Walser gehört zu den wichtigsten Schweizer Schriftstellern, wurde jedoch erst nach seinem Tod in den Kanon der grossen Literaten aufgenommen. Seine Felix-Szenen sind eine Ode an kindliche Freiheit und den Mut, unbeschwert zu denken, benennen sie doch ohne Sentimentalität den Wunsch nach Fürsorge und Anerkennung. Mit Felix, der zu Beginn der losen Szenen «vier oder sechs Jahre alt ist»,…

Musical „The Addams Family“ von Andrew Lippa im Landestheater Detmold

Wednesday Addams ist verliebt. Das Herz der selbsternannten »Prinzessin der Finsternis« schlägt für den höchst »normalen«, hübschen und intelligenten Lucas Beineke. Wednesday vertraut sich in ihrer Not ihrem Vater Gomez an und beschwört ihn, der strengen Mutter Morticia nichts zu erzählen. Ein Geheimnis vor Morticia? Die Tochter plötzlich erwachsen geworden und verliebt? In einen respektablen…

„Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel“ von Theresia Walser, Theater&Philharmonie Thüringen

Drei Gattinnen ehemaliger Diktatoren begegnen sich auf einer Pressekonferenz. Anlass ist die geplante Verfilmung ihrer Biografien. Eine Ähnlichkeit mit historischen Persönlichkeiten wie Margot Honecker, Imelda Marcos und Leïla Ben Ali ist dabei weder zufällig noch unbeabsichtigt.

 

"Van Dijk | Eyal" - Staatsballett Berlin

Das Staatsballett Berlin bringt »Distant Matter« von Anouk van Dijk in der Komischen Oper Berlin zur Uraufführung.

Der Choreographie »Half Life« der Israelin Sharon Eyal – bereits seit September 2018 auf dem Spielplan des Staatsballetts – wird damit das Werk einer zweiten Frau gegenübergestellt: »Distant Matter« ist die erste Kreation für das Staatsballett Berlin unter der Leitung von Johannes…

"März" nach dem Roman von Heinar Kipphardt - Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

Alexander März lebt seit Jahren in einer psychiatrischen Klinik. Diagnose: Schizophrenie. Dem jungen Arzt Kofler gelingt es, in behutsamer Annäherung mit ihm in Kontakt zu kommen und ihn zum Schreiben zu ermuntern. März wird Dichter. Er verliebt sich in die Mitpatientin Hanna und beide wagen gemeinsam den Ausbruch. Hanna wird schwanger und stürzt in eine Krise. Das Paar kehrt in die Anstalt…

„Die Perlenfischer“ von Georges Bizet im Theater Pforzheim

Die Handlung der Oper gewinnt ihre Spannung aus einer Dreiecksgeschichte: Zurga und Nadir lieben beide das Mädchen Leïla – und schon werden aus Freunden Feinde. Doch mit einem Treueschwur und dem Versprechen, der Schönen zu entsagen, können die beiden ihre Rivalität überwinden und ihre Freundschaft erhalten. Schließlich trennen sich ihre Wege und es vergeht einige Zeit. Als Zurga zum Anführer der…

EXTREMOPHIL von Alexandra Badea im Stadttheater Bremerhaven

Drei Menschen stehen jeder für sich an einem Wendepunkt in ihrem Leben. Da ist der Stabschef des französischen Bildungsministers, der früher das System von innen heraus verändern wollte und heute nur noch dafür sorgt, dass sein Chef in der Öffentlichkeit eine gute Figur macht. Er flüchtet sich aus der Enge seines Familienlebens in eine heimliche Liebschaft – mit einem Mann.

 

Theater Bonn: LILIOM von Ferenc Molnár

Kann jemand, der andere ins Verderben stürzt, dennoch ein guter Mensch sein? Kann jemand im Leben so viel Schuld auf sich laden, dass sie ihn nach seinem Tod noch verfolgt? So ergeht es dem Vorstadt-Hallodri Liliom, der aber in Ferenc Molnárs gleichnamigem Drama eine zweite Chance bekommt. Liliom ist der unangefochtene Platzhirsch auf dem Rummelplatz. Er ist ein Draufgänger, Träumer und…

STAATSOPER UNTER DEN LINDEN Berlin: DIE ZAUBERFLÖTE von Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozarts mit Abstand berühmteste Oper ist zugleich auch seine rätselhafteste. Der Prinz Tamino verliebt sich anhand eines Bildes in Pamina. Doch diese befindet sich, wie ihre Mutter, die Königin der Nacht, zu berichten weiß, in der Macht von Sarastro. Im Auftrag der Königin macht sich Tamino samt seinem Begleiter Papageno auf, Pamina aus Sarastros Tempelbezirk zu befreien. Doch…

Uraufführung: "Stillleben" von Antonia Baum - Württembergische Landesbühne Esslingen

Eine junge Frau erzählt ihre Geschichte: Sie ist Akademikerin, führt eine feste Beziehung und arbeitet als anerkannte Journalistin in der Großstadt. Ihr Alltag ist eine „superartistische und genau geplante Aneinanderreihung von verwaltbaren Einheiten.“ Bis sie sich eines Tages ein Kind wünscht. Doch schon die Schwangerschaft stellt alles, was vorher selbstverständlich war, in Frage: die…

Theater TIEFROT Köln: "Judas" von Lot Vekemans

„Zweifel ist das schwarze Loch zwischen zwei Handlungen.“ Judas erscheint in unserer Gegenwart, um seine Geschichte zu erzählen. Nicht um seinen Namen reinzuwaschen, denn der steht ohnehin unauslöschbar für Verrat. Ist es der Versuch eines Schuldbekenntnisses, oder eher der Rechtfertigung? War er ein Werkzeug oder ein Opfer des Schicksals? Was waren die Gründe, die hinter seinem Tun standen? Was…

»Hier bin ich« nach dem Roman von Jonathan Safran Foer - HESSISCHES STAATSTHEATER WIESBADEN

In »Hier bin ich« erlebt Jacob den ganz normalen Familienwahnsinn: Ehefrau Julia entdeckt Jacobs geheimes Handy samt hochverdächtigen Kurznachrichten und denkt laut über die Scheidung nach, Sohn Sam soll in der Schule schmutzige Wörter auf einen Zettel geschrieben haben, Großvater Isaac muss ins jüdische Seniorenheim, Vater Irv hält seinen Sohn ohnehin für einen Versager – und mitten in der…

Uraufführung: "Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte" von Anna Basener und Gerburg Jahnke - Theater Dortmund

Eine der bekanntesten Kabarettistinnen im Pott bringt den heißesten Ruhrgebietsroman der letzten Jahre auf die Bühne: Die Regisseurin Gerburg Jahnke (Missfits, Ladies Night) inszeniert Anna Baseners Omma – mit brandneuen Songs von Tommy Finke, die den Figuren auf den Leib geschrieben sind.

 

Uraufführungen: THOMAS NOONE/JIŘÍ POKORNÝ, Tanzabend mit Choreografien von Thomas Noone («Further») und Jiří Pokorný («Day ‹Without› Night») - Theater Basel

Der in Katalonien lebende Brite Thomas Noone und der Tscheche Jiří Pokorný haben gemeinsam mit dem Ensemble des Ballett Theater Basel je eine neue Kreation erarbeitet.

 

INTERNATIONALES GAVRAN FEST zu Gast im SENSEMBLE Theater Augsburg

Miro Gavran ist der meistgespielte, zeitgenössische kroatische Dramatiker und zugleich der einzige europäische Autor, dessen Stücken ein eigenes, regelmäßig stattfindendes Festival außerhalb seines Heimatlandes gewidmet ist. Seine Theaterstücke feierten über 300 Premieren weltweit, wurden in ca. 40 Sprachen übersetzt und erhielten zahlreiche Auszeichnungen.

 

"Häuptling Abendwind" von Johann Nepomuk Nestroy - Deutsches Schauspielhaus Hamburg

Echte Staatsgeschäfte werden beim Essen gemacht. Und so ist es auch kein Wunder, dass sich Häuptling Abendwind („der Sanfte“) für die Bewirtung seines Staatsgastes Häuptling Biberhahn („den Heftigen“) auf dringender Frischfleischsuche befindet. Ins Visier gerät hierbei ein schiffbrüchiger Friseur aus Europa.

 

Deutsches Schauspielhaus Hamburg: "Die Übriggebliebenen" nach Thomas Bernhard aus »Vor dem Ruhestand«, »Ritter, Dene, Voss«, »Auslöschung«

Es ist später Nachmittag an einem siebten Oktober: Im Elternhaus von Vera, Clara und Rudolf Höller wird ein Geburtstagsfest vorbereitet. Die drei Geschwister sind hier gemeinsam alt geworden, können sich nicht aus den Fängen ihrer Vergangenheit befreien und präsentieren ihr dauerndes Spiel von Macht und Unterwerfung, Umklammerung und Demütigung. Ebenfalls noch im Haus der verstorbenen Eltern…

DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK, Monooper von Grigori Frid, Theater Münster

In ihrem Tagebuch nimmt sich die 13-jährige Anne Frank, was ihr im wahren Leben verwehrt bleibt: Raum und gedankliche Freiheit. Über zwei Jahre wird sie in den faschistisch besetzten Niederlanden gemeinsam mit ihrer Familie in einem Amsterdamer Hinterhaus versteckt. Ihre Gefühle, tiefgründigen Gedanken, Hoffnungen und Ängste hält sie dabei in ihren Aufzeichnungen fest, in denen ihr unbeugsamer…

"Mund-Stück" von Ant Hampton & Rita Pauls im Schauspiel Leipzig

Ant Hampton & Rita Pauls (Heidelberg/Buenos Aires) / Artists in Residence. -- Der britische Performancekünstler Ant Hampton und die argentinische Schauspielerin und Autorin Rita Pauls reisen mit dem Zug, mit dem Bus und zu Fuß zur Mitte Deutschlands (genau zu der Stelle, wo der Pin auf Google Maps gelandet ist) und trampen von dort aus eine Woche lang kreuz und quer durch das Land. Mit dem wenigen…

»Salome« von Richard Strauss - HESSISCHES STAATSTHEATER WIESBADEN

Aus der biblischen Geschichte von Salome und Johannes dem Täufer machte Oscar Wilde einen skandalträchtigen Einakter, und daraus Richard Strauss einen musikalischen Psychokrimi: Die Prinzessin verliebt sich in Jochanaan, den Staatsfeind Nr. 1, einen fundamentalistischen Gegner der dekadenten Gesellschaft. Der eingekerkerte Anarchist, der allem, was gegen seine religiöse Weltsicht steht, Untergang…

"Momentum", Schauspiel von Lot Vekemans, Theater Konastanz

Wenn man beginnt, über seine eigene Vergangenheit zu stolpern, wird es Zeit, Entscheidungen zu treffen. Ist die politische Macht es wert, Privates zu opfern?

 

"Hamlet" von William Shakespeare — Düsseldorfer Schauspielhaus

In Dänemark ist nichts, wie es war. Dem krisengebeutelten Königreich droht der Untergang; etwas ist faul im Staate. Mittendrin der Königssohn: Hamlet. Gerade eben hat er noch seinen Vater zu Grabe getragen, da muss er seinen Onkel als neuen Mann der Mutter akzeptieren. Und Ophelia, die er liebt, spioniert ihm nach im Dienste seiner vermeintlichen Gegner. Eine Welt aus Lug und Trug, so scheint es…

Kritiken

Abwärts

Haushohe Bretterverschläge, die sich verschieben, sich verdrehen, zu Labyrinthen werden, in denen sich K. in der…

Von: Dagmar Kurtz

Farbe, Form, Bewegung

Vor 100 Jahren wurde das Bauhaus in Weimar gegründet. In die vielfachen feierlichen Aktivitäten im Jubiläumsjahr, die…

Von: Dagmar Kurtz

Von Welten und Phantasien

Gleich mit drei Uraufführungen wartet "b37" in der Deutschen Oper am Rhein auf, dieses Mal ohne eine eigene…

Von: Dagmar Kurtz

Sehnsucht

Bereits zum Einlass schreitet Raimund Hoghe betont langsam die Bühne ab, eine gläserne Wasserschale tragend. So wird der…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Rhein

Drei verschrobene ältere Damen treffen sich im Gartenlokal mit Blick auf den Rhein beim Kännchen Kaffee und Kuchen,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Werbung

Theaterkompass

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für die neusten Meldungen aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Theaterkompass im Überblick

Hintergrundbild der Seite
Top ↑