Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Schicht für Schicht - Ein Romantik-Projekt im Theater Magdeburg Schicht für Schicht - Ein Romantik-Projekt im Theater Magdeburg Schicht für Schicht -...

Schicht für Schicht - Ein Romantik-Projekt im Theater Magdeburg

Premiere am Fr., 1. 05. 2009, 19.00.Uhr, Spielort Festung Maybachstraße

 

Die Festung Maybachstraße hinter dem Hauptbahnhof ist ein verwunschener Ort. Die Dächer sind wild bewachsen, und zwischen den wuchernden Hecken befindet sich eine ganze Flucht von verlassenen Datschen, die nur darauf warten, aus ihrem Dornröschenschlaf wieder erweckt zu werden.

 

 

Es entsteht der Eindruck, als seien diese Hütten plötzlich und auf einen Schlag verlassen worden. An diesem Ort überlagern sich mehrere Schichten der wechselvollen Geschichte Magdeburgs: die jahrhundertealten Wallanlagen, die einst die ganze Altstadt umgaben, erinnern an die Bedeutung der mittelalterlichen Kaiserresidenz, der späteren preußischen Festungsstadt; die verlassenen Kleingärten sind Zeugen von vergangenem Freizeitleben in der Arbeiterstadt Magdeburg; neue Initiativen und Konzepte zur Nutzung und Wiederbelebung des Ortes weisen in die Zukunft.

 

Wie die Romantiker, die verloren gegangene Welten suchten, um die Phantasie zu beleben, wollen wir die verschiedenen Schichten, die dieser Ort bietet, zu Tage fördern. Wir laden die Zuschauer zu einem szenischen Rundgang durch das Gelände, die alten Datschen und die historischen Festungsgewölbe ein.

 

Regie Lukas Langhoff

Bühne Sven Nahrstedt

Dramaturgie Remsi Al Khalisi

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑