Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Steilwand" / "Terminal 5" von Simon Stephens im Theater Kiel"Steilwand" / "Terminal 5" von Simon Stephens im Theater Kiel"Steilwand" / "Terminal...

"Steilwand" / "Terminal 5" von Simon Stephens im Theater Kiel

Premiere 09.01.12, 20.00 Uhr | Reihe 17 Schauspielhaus. *******

 

Steilwand: Alex, ein junger Vater, erzählt von seinem privaten Familienglück, den alljährlichen Urlaubswochen in Südfrankreich, von einem idyllischen Sommertag.

Schwimmen im Meer, Tauchen zu Unterwasser-Kliffen, Sonnen am Strand. Völlige Harmonie – bis das Entsetzliche passiert: Eine kleine Unachtsamkeit erschüttert Alex Leben für immer. Von Anfang an spürt man den panischen Schrecken vor dem Blick in den Abgrund – beim Tauchen am Rand der Steilwand unter Wasser und schließlich angesichts des Verlustes aller Gewissheiten.

 

Terminal 5: London. Eine Frau auf der Flucht. Raus aus dem Alltag, der sie immer an die Tat erinnert, die sie nicht hat verhindern können. Raus aus der eigenen Existenz, der Familie. Anstatt die Tochter aus der Schule abzuholen, wirft sie eines Tages alles hin. Sie steigt in den Untergrund hinab, schleudert das Mobiltelefon unter die herannahende U-Bahn und fährt zum Flughafen hinaus.

 

Wie geht man um mit der Schuld? Wie findet man zurück ins Leben, wenn alles an die eigene Unfähigkeit zu Handeln erinnert? Wer hält einen fest? Wo findet man Erlösung? Sensibel und einfühlsam zeichnet der britische Erfolgsautor Simon Stephens, in Kiel durch Stücke wie PORT, AM STRAND DER WEITEN WELT und zuletzt PUNK ROCK bestens bekannt, zwei berührende Schicksale.

 

Inszenierung: Anne Spaeter, Ausstattung: Isabela Guziewicz

Mit Ellen Dorn und Christian Kämpfer

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑