Theater der Stadt Aalen: OTHELLO von William Shakespeare

Premiere 12.05. 2012, 20:00 Uhr. ----- Jago ist eifersüchtig: auf den Schönling Cassio, der an seiner statt zum Leutnant befördert worden ist, und besonders auf Othello, den Schwarzen, den General mit seiner schönen, jungen Braut Desdemona, auf die auch Jago ein Auge geworfen hat.
12578

Aus Rache pflanzt Jago das Gefühl, das ihm selbst den Schlaf raubt, in Othellos Herz. Er macht den Mohren eifersüchtig: Er überzeugt Othello davon, dass dessen junge Braut Desdemona ihn mit dem schnieken Cassio betrügt. Und Othello, gutgläubig und aufbrausend, fällt auf Jagos Intrige rein. Als Desdemonas verloren geglaubtes Taschentuch sich ausgerechnet bei Cassio wiederfindet, ist für Othello Desdemonas Untreue bewiesen. Er erwürgt sie.

William Shakespeares (1564 - 1616) Mord- und Rachetragödie OTHELLO entstand nur kurz nach „Hamlet” und gehörte im England des 17. und 18. Jahrhunderts zu den beliebtesten Shakespeare-Stücken.

Inszenierung: Katharina Kreuzhage

Ausstattung: Ana Tasic

Mit: Alessandra Ehrlich, Natascha Heimes, Claudia Sutter, Heinz Kersten, Mike Langhans, Max Rohland, Gunnar Seidel, Stephan Weigelin, Gregor Weisgerber, Alexander Wilß

Weitere Artikel