Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater St.Gallen: "Die Anschläge von nächster Woche", Schauspiel von Thomas Arzt Theater St.Gallen: "Die Anschläge von nächster Woche", Schauspiel von Thomas... Theater St.Gallen: "Die...

Theater St.Gallen: "Die Anschläge von nächster Woche", Schauspiel von Thomas Arzt

Premiere: Donnerstag, 12. September 2019, 20 Uhr, Lokremise St.Gallen

Das brandaktuelle Stück des österreichischen Autors Thomas Arzt erzählt von Manipulation, Misstrauen und Ängsten. -- Terroranschläge in Paris, Nizza, London, Brüssel, Berlin: Eine Spur des Schreckens und der Angst durchzieht die Welt – und Armin Stummer ist immer vor Ort, wenn es passiert. In einer Silvesternacht gesteht der einfache Veranstaltungstechniker, dass er angestellt ist beim ebenso rätselhaften wie charismatischen André Tartini, der die Ängste der Menschen in geheimen Séancen angeblich in wunderschöne Pflanzen verwandelt.

 

Diese Geschichte um Manipulation, Misstrauen und Menschenängste erzählt der österreichische Dramatiker Thomas Arzt in seinem jüngsten Stück Die Anschläge von nächster Woche als mysteriösen Thriller, der durchaus auch poetische Momente hat. Er spielt gekonnt mit Nuancen der Wahrnehmung und Realitätsverschiebungen. Das Stück zeigt auf, wie Angst eine Gesellschaft prägt und ihre Mitglieder zerbrechen lässt. Die Frage, wie der Mensch mit seinen Ängsten umgeht, wird zum zentralen und letztlich hochpolitischen Thema.

Die Anschläge von nächster Woche ist als Auftragswerk für das Theater Heidelberg entstanden, wo es 2018 seine Uraufführung erlebte. Für die Schweizer Erstaufführung in der Lokremise St.Gallen hat das Team um Regisseur Matthias Rippert ein Bühnenbild entworfen, das aus dem Theaterraum ein Kino werden lässt, in dem sich die Geschichte mit Anleihen am film noir entwickelt. Es spielt das Schauspielensemble des Theaters St.Gallen.

Inszenierung                Matthias Rippert
Bühne                    Fabian Liszt
Kostüm                Johanna Lakner
Musik                    Robert Pawliczek
Dramaturgie                Armin Breidenbach

Armin                    Oliver Losehand
Eva                    Anna Blumer
Göttinger                Anja Tobler
Tartini                    Christian Hettkamp                    
Michailov                Marcus Schäfer

Einführungsmatinee
Sonntag, 8. September 2019, 11 Uhr, Lokremise

Vorstellungen
Donnerstag, 12. September 2019, 20 Uhr (Premiere)
Sonntag, 15. September 2019, 17 Uhr
Donnerstag, 19. September 2019, 20 Uhr
Donnerstag, 26. September 2019, 20 Uhr
Freitag, 18. Oktober 2019, 20 Uhr
Samstag, 26. Oktober 2019, 20 Uhr
Dienstag, 29. Oktober 2019, 20 Uhr
Sonntag, 3. November 2019, 17 Uhr
Mittwoch, 6. November 2019, 20 Uhr
Samstag, 9. November 2019, 20 Uhr (zum letzten Mal)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑