HomeBeiträge
Theater St.Gallen: "Die Anschläge von nächster Woche", Schauspiel von Thomas Arzt Theater St.Gallen: "Die Anschläge von nächster Woche", Schauspiel von Thomas... Theater St.Gallen: "Die...

Theater St.Gallen: "Die Anschläge von nächster Woche", Schauspiel von Thomas Arzt

Premiere: Donnerstag, 12. September 2019, 20 Uhr, Lokremise St.Gallen

Das brandaktuelle Stück des österreichischen Autors Thomas Arzt erzählt von Manipulation, Misstrauen und Ängsten. -- Terroranschläge in Paris, Nizza, London, Brüssel, Berlin: Eine Spur des Schreckens und der Angst durchzieht die Welt – und Armin Stummer ist immer vor Ort, wenn es passiert. In einer Silvesternacht gesteht der einfache Veranstaltungstechniker, dass er angestellt ist beim ebenso rätselhaften wie charismatischen André Tartini, der die Ängste der Menschen in geheimen Séancen angeblich in wunderschöne Pflanzen verwandelt.

 

Diese Geschichte um Manipulation, Misstrauen und Menschenängste erzählt der österreichische Dramatiker Thomas Arzt in seinem jüngsten Stück Die Anschläge von nächster Woche als mysteriösen Thriller, der durchaus auch poetische Momente hat. Er spielt gekonnt mit Nuancen der Wahrnehmung und Realitätsverschiebungen. Das Stück zeigt auf, wie Angst eine Gesellschaft prägt und ihre Mitglieder zerbrechen lässt. Die Frage, wie der Mensch mit seinen Ängsten umgeht, wird zum zentralen und letztlich hochpolitischen Thema.

Die Anschläge von nächster Woche ist als Auftragswerk für das Theater Heidelberg entstanden, wo es 2018 seine Uraufführung erlebte. Für die Schweizer Erstaufführung in der Lokremise St.Gallen hat das Team um Regisseur Matthias Rippert ein Bühnenbild entworfen, das aus dem Theaterraum ein Kino werden lässt, in dem sich die Geschichte mit Anleihen am film noir entwickelt. Es spielt das Schauspielensemble des Theaters St.Gallen.

Inszenierung                Matthias Rippert
Bühne                    Fabian Liszt
Kostüm                Johanna Lakner
Musik                    Robert Pawliczek
Dramaturgie                Armin Breidenbach

Armin                    Oliver Losehand
Eva                    Anna Blumer
Göttinger                Anja Tobler
Tartini                    Christian Hettkamp                    
Michailov                Marcus Schäfer

Einführungsmatinee
Sonntag, 8. September 2019, 11 Uhr, Lokremise

Vorstellungen
Donnerstag, 12. September 2019, 20 Uhr (Premiere)
Sonntag, 15. September 2019, 17 Uhr
Donnerstag, 19. September 2019, 20 Uhr
Donnerstag, 26. September 2019, 20 Uhr
Freitag, 18. Oktober 2019, 20 Uhr
Samstag, 26. Oktober 2019, 20 Uhr
Dienstag, 29. Oktober 2019, 20 Uhr
Sonntag, 3. November 2019, 17 Uhr
Mittwoch, 6. November 2019, 20 Uhr
Samstag, 9. November 2019, 20 Uhr (zum letzten Mal)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Amerikanische Avantgarde

Mit gleich vier Stücken amerikanischer Choreographen der Moderne, die die amerikanische, aber auch die internationale Tanzszene erheblich beeinflussten, wartet der b40-Ballettabend an der Deutschen…

Von: Dagmar Kurtz

Kein Ort. Nirgends.

Ein goldener Läufer, golden wie eine Rettungsdecke, nimmt die Mitte der Bühne ein. Im Hintergrund liegt ein Mensch in eine graue Wolldecke gehüllt. So beginnt Raimund Hoghes Stück "Lettere amoroso".…

Von: Dagmar Kurtz

Ende einer Spaßgesellschaft

Eine reiche, leicht exzentrische Gesellschaft trifft sich in Hollywood zur Poolparty auf einem luxuriösem Anwesen. Sie hat sich in Schale geworfen, trägt nette 50er Jahre Sommerkleidung. Nur Hermann…

Von: Dagmar Kurtz

Clubnacht

Die Bühne schwarz, der Bühnenboden mit dunkler Erde und Plastikbechern bedeckt. Eine Frau kommt aus dem Dunklen und bewegt sich ganz langsam wie in Zeitlupe vorwärts. Nach und nach kommen weitere…

Von: Dagmar Kurtz

Distanziert

Man hat sich fein gemacht für das Fest bei den Capulets, alles glänzt und glitzert, die Damen tragen weite Tellerröcke oder Cocktailkleidchen und etwas zu viel Pailletten, der Hausherr erscheint im…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

 

Hintergrundbild der Seite
Top ↑