Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Ulm: LEONCE UND LENA von Georg Büchner Theater Ulm: LEONCE UND LENA von Georg Büchner Theater Ulm: LEONCE UND...

Theater Ulm: LEONCE UND LENA von Georg Büchner

Premiere: 11.05.2012, 19.30 Uhr, Podium. -----

Wer alles hat und nichts zu wünschen übrig, der ist arm dran. So geht es dem melancholischen Prinz Leonce vom Lande Popo. Als ob das nicht genug Unglück wäre, soll er die ihm völlig unbekannte Prinzessin Lena von Pipi heiraten und die Regierungsgeschäfte von seinem Vater übernehmen.

Leonce beschließt, seiner Bestimmung durch Flucht zu entgehen. Er bricht mit seinem Vertrauten, dem Nichtsnutz, Philosophen und Sinnenfreund Valerio, nach Italien auf. Auch Prinzessin Lena flieht vor ihrem Schicksal, zusammen mit ihrer Gouvernante. Leonce und Lenas Wege kreuzen sich. Magisch werden sie von einander angezogen, nicht wissend, wer der jeweils andere ist.

 

Georg Büchner hinterließ nur wenige Dramen. LEONCE UND LENA, der Inbegriff einer poetischen Romanze, ist ein gnadenloser Blick auf unser Suchen nach Sinn, Liebe und Erlösung.

 

MIT Christel Mayr, Juliane Nawo, Johanna Paschinger; Karl Heinz Glaser, Thomas Kollhoff, Florian Stern, Raphael Westermeier, Volkram Zschiesche

 

INSZENIERUNG Hüseyin Michael Cirpici

RAUM & KOSTÜME Mona Hapke

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑