Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: „POST SCRIPTUM“ von IGOR BAUERSIMA als Gastsppiel im Schauspielhaus WienUraufführung: „POST SCRIPTUM“ von IGOR BAUERSIMA als Gastsppiel im...Uraufführung: „POST...

Uraufführung: „POST SCRIPTUM“ von IGOR BAUERSIMA als Gastsppiel im Schauspielhaus Wien

Vom 2. bis zum 5. Juni 2021 jeweils 20h

POST SCRIPTUM – das sind rätselhaft verwobene Szenen und Momente zwischen schwarzer Komik, Schönheit und Apokalypse. Als würden wir einen bühnengroßen Bildschirm herunterscrollen, als hätten wir uns in einen Bildverlauf aus der Meta-Realität des World Wide Web hineinverirrt. Live-feeds oszillieren zwischen peinlich, schockierend und gähnender Leere. „Wer scrollt uns? Warum? Wie deep ist der Fake? Und was machst du (noch hier) heut Abend?“ Es wird ausgeloggt, weil das Leben ruft und abgespaced, weil es unerträglich ist…

 

Copyright: Schauspielschule Krauss

Der Abschlussjahrgang 2021 der Schauspielschule Krauss wagt sich in die Eingeweide der kollektiven Timeline und geht den Fragen “Wer scrollt uns? Warum? Wie deep ist der Fake? Und was machst du (noch hier) heut Abend?” auf den Marianengrund des World Wide Web.

Wer eine Story hat, kann auch, und wer eine will, kriegt keine: *Wir X’n alle Y’s, bis you can’t even, absolut NSFW, aber eine DM voller #Throwback Thursdays, geeignet für Lurker, Noobs und Hacks. Bumpen Sie den OP und loggen Sie ein bevor OTL*. Wenn Sie die Message nicht verstanden haben, kommen Sie trotzdem und erfahren Sie, was in Ihrem Handy wirklich vor sich geht. Wir gehen dem Inneren Ihrer Gesichtsbuchwand auf den Grund und tauchen in die Abgründe Ihrer Harddisk, verlinken uns mit Ihren Freunden und verkaufen Ihnen Ihr Leben neu. Erleben Sie Streichelkultur hautnah, Streitkultur war gestern. Ein Abend voller Mimen, Memes, Kommentare und Deep Fakes der erlesenen Sorte. In welchem Cult sind Sie? Bringen Sie ihn mit.

Text, Regie und Bühne: Igor Bauersima
Ensemble: Julia Augscheller, Nerea Burger, Katharina Fiala, Julia Hammerl, Clemens Janout, Antonia Jung, Aurelia Lanker, Stefanie Lehrmayer, Chiara Lengauer, Elisabeth Mackner, Timo Muliar, Sam Schwarzmann, Christine Tielkes, Viktor Urbainski

Regieassistenz: Juliane Aixner
Regiehospitanz: Gabriel Oberhauser, Jakob Schmölzer
Kostüm: Marita Landgrebe
Fotografie: Michaela Krauss-Boneau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Nerea Burger, Clemens Janout
Produktion: Nerea Burger, Clemens Janout, Antonia Jung, Michaela Krauss-Boneau

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑