Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: ALLEINUNTERHALTER von Ralph Hammerthaler - Theater Halle Uraufführung: ALLEINUNTERHALTER von Ralph Hammerthaler - Theater Halle Uraufführung:...

Uraufführung: ALLEINUNTERHALTER von Ralph Hammerthaler - Theater Halle

Premiere am Sonntag, den 21. Juni 2015, 20.30 Uhr im Hof des neuen theaters. -----

Hans Klipp, bekannt als »Würm-Hansi«, ist sein Berufsleben lang als Alleinunterhalter mit seinem Tastophon unterwegs. Rund um den Würmsee tritt er bei Feiern aller Art, bei Tanztees, bei Hochzeiten oder auch bei Schifffahrten auf und sorgt, so gut er kann, für Stimmung.

Er kann das. Und er mag dieses Leben. Eigentlich… Der Auftritt an diesem Abend ist anders. An diesem Abend treibt ihn sein Leben um. Er schaut zurück, er erinnert sich, sinniert, betrachtet alle Belange seines Lebens, beruflich wie privat, er erzählt, singt und schlägt um sich - mal bissig lachend, mal bitter weinend… und trifft letztendlich auf sich selbst und seine Seele. Ist er auf der Jagd nach seinen Feinden oder auf der Flucht vor ihnen unterwegs? NT-Intendant Matthias Brenner ist der »Alleinunterhalter« in einer Uraufführung von Ralph Hammerthaler. Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend voller Enthüllungen, voller überraschender Wendungen, voller Musik und Witz und auf eine unglaubliche Geschichte!

 

Ralph Hammerthaler, 1965 in Wasserburg am Inn geboren, lebt als Schriftsteller in Berlin. 2002 erschien sein erster Roman „Alles bestens“, gefolgt von „Aber das ist ein anderes Kapitel“ (2007) und „Der Sturz des Friedrich Voss“ (2010). Seine Stücke und Opernlibretti wurden u.a. in Berlin, München, Düsseldorf, Osnabrück, Mexico City und Omsk, Sibirien, aufgeführt. 2006/2007 war er Gastdramaturg an der Berliner Schaubühne. Er war Stadtschreiber in Dresden (2011) und Rheinsberg (2012) sowie Writer-in-Residence in Prishtina, Kosovo (2013) und Split, Kroatien (2014). Er ist Kolumnist bei Theater der Zeit und schreibt außerdem für die Süddeutsche Zeitung über spanische und lateinamerikanische Literatur. Er ist Socio Honorario des Teatro Sombrero Azul in Mexico City.

 

Regie: Dietmar Rahnefeld

Bühne: Nicolaus-Johannes Heyse

Kostüme: Julia Kneusels

Musik: Alexander Suckel

 

Mit: Matthias Brenner als ALLEINUNTERHALTER

 

Weitere Vorstellungen: 27.06.15, 20.30 Uhr | 01.07.15, 20.30 Uhr | 02.07.15, 20.30 Uhr 10.07.15, 20.30 Uhr |11.07.15, 20.30 Uhr im Hof des neuen theaters

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑