Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Das Geschenk" in TübingenUraufführung: "Das Geschenk" in TübingenUraufführung: "Das...

Uraufführung: "Das Geschenk" in Tübingen

Ein Ensembleprojekt, für Kinder ab 6 Jahren

Premiere am 21. September 2007, um 18.00 Uhr in der Werkstatt.

 

Geschenke sind etwas ganz Wichtiges: am Geburtstag, zu Weihnachten, zum Schulanfang, zur Prüfung - entscheidende Phasen und Lebensabschnitte gehen mit Geschenken einher.

Am schönsten ist es natürlich, wenn damit dringende und sehnliche Wünsche erfüllt werden. Oder man damit überrascht wird.

 

Kinder wünschen sich vieles: ein bestimmtes Spielzeug, ein Instrument, ein Haustier. Oder auch einen guten Freund, Eltern, die sich wieder vertragen, und ein gutes Zeugnis - die Palette ist unendlich und individuell. Mal sind die Wünsche ganz leicht zu erfüllen, mal überhaupt nicht. Von einer Geschichte um das Wünschen und das Schenken wird dieses neue, im Probenprozess mit dem Ensemble entstehende Kinderstück handeln.

 

Das eingespielte fünfköpfige LTT Kinder- und Jugendtheaterensemble hat sich etwas Besonderes vorgenommen: Ganz ohne Vorlage soll ein Stück entstehen. Und noch dazu in einer sehr speziellen Form. In vergangenen Inszenierungen gab es bereits Passagen, die nur durch Choreographie und Musik, also ohne Worte, gestaltet waren und dabei wurde entdeckt, dass man auf diese Weise sehr theatral, bildhaft und lebendig erzählen kann. Und so entstand die Idee zu einer Inszenierung ganz ohne Worte. Es soll kein Tanztheater werden - es sind Schauspieler auf der Bühne, keine Tänzer -, aber lustvolle Bewegung, große schauspielerische Ausdrucksformen und Musikalität werden die Hauptrolle spielen. Mit dem Autor und Regisseur Michael Miensopust gibt es seit Jahren Arbeitserfahrungen auf diesem Gebiet und er wird auch dieses Ensembleprojekt leiten.

 

Regie: Michael Miensopust / Ausstattung: Irene Uredat, Anne-Kathrin Klatt / Dramaturgie: Monika Hunze

Mit: Daniel Blum, Marie-Louise Gutteck, Rupert Hausner, Heiner Junghans, Chrysi Taoussanis

 

Nächste Aufführungen im LTT

21., 22., 24. September // 21., 22., 23. Oktober 2007

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑