Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "DIE PÄPSTIN: Das Ballett" von Anna Vita - Mainfranken Theater WürzburgUraufführung: "DIE PÄPSTIN: Das Ballett" von Anna Vita - Mainfranken Theater...Uraufführung: "DIE...

Uraufführung: "DIE PÄPSTIN: Das Ballett" von Anna Vita - Mainfranken Theater Würzburg

Premiere Sa., 29.10.2016 | 19:30 Uhr (Einführung 19:00 Uhr) | Großes Haus. -----

Der Roman Die Päpstin von Donna Woolfolk Cross ist ein Bestseller, der auch auf der Filmleinwand und der Musicalbühne Erfolge feiert. Jetzt kommt eine Auseinandersetzung mit Motiven dieses Stoffs in Würzburg als Ballett zur Uraufführung.

Ausgangspunkt ist die Geschichte um die fiktionale Figur der Johanna von Ingelheim. Als Tochter eines Priesters eignet sie sich umfassendes Wissen an, um – als Mann verkleidet – in der Kirchenhierarchie aufzusteigen und schließlich als Johannes Anglicus in Rom zum Papst gewählt zu werden.

 

Für DIE PÄPSTIN: DAS BALLETT hat Vita mit ihrer Compagnie eine neue Choreografie erarbeitet, die von der fiktionalen, im Mittelalter spielenden Geschichte der Johanna von Ingelheim inspiriert ist. Zusammen mit der Ausstatterin Sandra Dehler hat Anna Vita ein Konzept entwickelt, das vom mittelalterlichen Setting der Päpstin abstrahiert. Die Musikauswahl spiegelt den ästhetisch wie choreografisch zeitlosen Ansatz und spannt einen Bogen von gregorianischen Gesängen über barocke Werke von Johann Sebastian Bach bis zu zeitgenössischen Chorwerken von Arvo Pärt oder avantgardistischen Klängen der Kultband Apocalyptica.

 

nach Motiven des gleichnamigen Romans von Donna Woolfolk Cross

 

Choreografie: Anna Vita

Ausstattung: Sandra Dehler

Dramaturgie: Beate Kröhnert

 

Mit: Davit Bassénz, Mihael Belilov, Cara Hopkins, Zoya Ionkina, Kirsten Renee Marsh, Camilla Matteucci, Ioannis Mitrakis, Kaori Morito, Leonam Santos, Felipe Soares Cavalcante, Ran Takahashi, Caroline Vandenberg, Aleksey Zagorulko

 

Weitere Termine:

19:30 Uhr: 4.11. | 19.11. | 29.11. | 3.12. | 11.12. | 15.12. | 21.12. | 25.12.2016 | 5.1. | 12.1. | 21.1. | 27.1. | 8.2. | 16.2. | 11.3.2017

 

Weitere Informationen und Tickets (Webshop) unter www.mainfrankentheater.de bzw. www.mainfrankentheater.de/webshop. Theaterkasse: +49 931 3908-124 | karten@mainfrankentheater.de.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑