Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Die Stunde der Komödianten" von Graham Greene im Staatstheater SaarbrückenUraufführung: "Die Stunde der Komödianten" von Graham Greene im Staatstheater...Uraufführung: "Die...

Uraufführung: "Die Stunde der Komödianten" von Graham Greene im Staatstheater Saarbrücken

Premiere 4. November 2012 um 19.30 Uhr in der Alten Feuerwache. -----

Haiti zu Beginn der Herrschaft von Papa Doc Duvalier: ein zwielichtiger Major der britischen Armee, ein resignierter Hotelbesitzer, ein naives milliardenschweres Ehepaar, das den Gedanken des Vegetarismus in den Karibikstaat bringen will – ob sie nun auf ihren Profit spekulieren oder naiv ihren Idealen folgen: Allesamt sind sie Komödianten in einem dunklen Krimi.

Sie agieren am falschen Ort zur falschen Zeit und verkennen die Gefahren des despotischen Systems, das Papa Doc mit Hilfe seiner berüchtigten Geheimpolizei, den TonTon Macoutes, aufgebaut hat.

 

Greene, einer der populärsten Autoren des 20. Jahrhunderts (»Der dritte Mann«, »Unser Mann in Havanna«), erzählt von Gauklern, Hochstaplern, Intriganten und Mitläufern, die uns all die Facetten menschlicher Abgründe liefern, aus denen der monströse Geist des Imperialismus emporsteigt – eine tiefgreifende Geschichte, die fortwirkt bis in unsere Gegenwart.

 

Fassung von Christoph Diem und Holger Schröder

Inszenierung: Christoph Diem

Bühnenbild und Kostüme: Florian Barth

 

Kapitän: Heiner Take

Mr. Brown: Hans-Georg Körbel

Mr. Smith: Marcel Bausch

Mrs. Smith: Gertrud Kohl

»Major« Jones: Boris Pietsch

Petit Pierre: Andreas Anke

Joseph: Klaus Meininger

Martha Pineda: Saskia Petzold

Dr. Magiot: Walter Küng

Louis Pineda: Heiner Take

Minister (Äußeres/Wohlfahrt): Gabriela Krestan

Henri Philipot: Johannes Quester

Hauptmann Concasseur: Klaus Müller-Beck

Mère Catherine: Gabriela Krestan

Bettler: Andreas Anke

 

Termine: So 04.11. Di 06.11. Fr 16.11. Do 29.11. Fr 07.12. So 16.12. Di 18.12. Mi 19.12. Fr 21.12. Fr 28.12. Sa 05.01. Mi 09.01. Sa 23.02. Sa 13.04.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑