Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung im Theater Basel: Doubleface oder Die Innenseite des Mantels Uraufführung im Theater Basel: Doubleface oder Die Innenseite des Mantels Uraufführung im Theater...

Uraufführung im Theater Basel: Doubleface oder Die Innenseite des Mantels

Ein Defilée von Anna Viebrock und Malte Ubenauf

Premiere am 25.1.2008, 20.00 Uhr, Schauspielhaus

 

In seiner Autobiographie erinnert sich Christian Dior an die Worte einer Hellseherin, die dem damals 16-jährigen eine mysteriöse Vorhersage unterbreitet:

«Sie werden ohne Geld sein, aber Frauen bringen Ihnen Glück, und durch sie werden Sie Erfolg haben.» Der junge Dior ist ratlos. Doch die Prognose sollte sich erfüllen: 1947 öffneten sich in Paris die Tore des Hauses «Dior». Dies war die Geburtsstunde des «New Look». Der gefeierte Dior jedoch musste erleben, wie ihm der plötzliche Ruhm die eigene Persönlichkeit zu spalten begann.

 

«Doubleface» ist keine modehistorische Retrospektive. Es ist ein Streifzug durch die Innenansichten von Models und Modemachern und ein Fragebogen zum Unterschied zwischen der autonomen und melancholischen Ästhetik des «New Look» und den unbeschwerten Erscheinungsformen aktueller «Prêt-à-porter»-Kollektionen.

 

Inszenierung/Bühne/Kostüme: Anna Viebrock

Bühnenmitarbeit: Sven Schönwetter

Kostümmitarbeit: Catharina Strebel

Video: Lisa Boeffgen

Dramaturgie: Malte Ubenauf

Mit: Mit: Jan Bluthardt, Marc Bodnar, Carina Braunschmidt, Mavie Hörbiger, Linda Olsansky,

Graham F. Valentine und als Gast: Jürg Laederach

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Forever young

Die Essenz zweier realer und eines fiktiven Lebens werden in dem Theaterstück "Dorian" von Darryl Pinckney und Robert Wilson miteinander verknüpft: die des Malers Francis Bacon, des Autors Oscar Wilde…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Mythos erwacht zum Leben

Widersprüchlich und nicht ganz greifbar ist die historische Figur der Johanna von Orléans. Schier unglaublich, wie es einem einfachen Bauernmädchen im 15.Jahrhundert gelang, bis zum König…

Von: Dagmar Kurtz

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑