Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Luise & Mathilde" - Ein Kammer-Spiel um Georg Büchners Schwestern von Peter Schanz im Staatstheater DarmstadtUraufführung: "Luise & Mathilde" - Ein Kammer-Spiel um Georg Büchners...Uraufführung: "Luise &...

Uraufführung: "Luise & Mathilde" - Ein Kammer-Spiel um Georg Büchners Schwestern von Peter Schanz im Staatstheater Darmstadt

12. Mai 2012 | 20 Uhr | Kammerspiele. -----

Georg Büchners Schwestern verbrachten ihr Leben eng verbunden. Eine Ehe und eigene Familie hat sich für die beiden nicht ergeben. Die eine, Luise, wurde Schriftstellerin und Vortragsreisende. Ihr Bestseller von 1858 Die Frau und ihr Beruf macht sie zu einer der Urmütter der deutschen Frauenbewegung.

Die andere, Mathilde, führt den gemeinsamen Haushalt und hielt ihrer Schwester den Rücken frei. Als kleine Schwestern bleiben beide dem genialen großen Bruder, der nicht halb so alt wurde wie sie selbst, ewig verbunden.

 

Peter Schanz zeigt in seinem Stück wie die beiden Schwestern ihren Alltag bis ins Alter miteinander geteilt haben und immer wieder von Erinnerungen überrascht werden --- schöne und schmerzliche, peinliche und erhebende Momente blitzen vor ihren inneren Augen auf.

 

Luise & Mathilde ist ein Spiel um Geschwisterliebe zwischen 1848 und heute --- zwischen Kindheit und Lebensabend, zwischen Pralinés und Fischsuppe, zwischen Erinnerungsseligkeit und unüberwindlicher Nähe.

 

Inszenierung Peter Schanz

Bühne und Kostüme Martin Apelt

 

Mit Sonja Mustoff, Margit Schulte-Tigges | Finn Henrik Hanssen

 

Vorstellungen 16., 19. und 26. Mai 2012 | 20 Uhr | Kammerspiele

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑