Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Märtyrer" von Marius von Mayenburg, Schaubühne am Lehniner Platz Berlin Uraufführung: "Märtyrer" von Marius von Mayenburg, Schaubühne am Lehniner...Uraufführung: "Märtyrer"...

Uraufführung: "Märtyrer" von Marius von Mayenburg, Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

Premiere am 29. Februar 2012 um 20 Uhr. -----

 

Benjamin Südel geht nicht mehr zum Schwimmunterricht. Seine Mutter vermutet Drogen, aber er behauptet, dass Mädchen im Bikini seine religiösen Gefühle verletzen.

Copyright: Arno Declair

Während die Mutter alles als dummen Scherz abtut, glaubt Frau Roth, die Biologielehrerin, zu erkennen, dass hier ein junger Mensch nach Hilfe schreit. Aber bald gerät sie selbst in die Schusslinie. Benjamin steigt mit seinen Anziehsachen ins Schwimmbecken, vergräbt sich immer tiefer in die Bibellektüre und provoziert mit seinen radikalen Ansichten zu Evolutionstheorie und Homosexualität den Widerspruch der Biologin. Sie findet bei Schuldirektor Willy Batzler keinerlei Unterstützung, und auch ihr Mann reagiert befremdet. Der Religionslehrer ist begeistert und versucht, Benjamin für die Kirche zu gewinnen. Der rekrutiert mittlerweile unter seinen Mitschülern mit dem schüchternen Georg einen ersten Anhänger. Während Benjamin in eine zunehmend aggressive religiöse Nebenwelt abdriftet und seine Mitmenschen mit Bibelzitaten terrorisiert, wird er von Frau Roth immer entschiedener bekämpft. Eine gewaltsame Eskalation des Konflikts scheint vorprogrammiert.

 

Von Mayenburgs neues Stück erzählt die Geschichte vom Aufeinanderprallen einer säkularen und einer religiösen Weltsicht und von verschiedenen Gesichtern des Fanatismus.

 

Text und Regie

Marius von Mayenburg

Bühne und Kostüme

Nina Wetzel

Musik

Malte Beckenbach

Jakob Grunert

Dramaturgie

Maja Zade

Licht

Erich Schneider

 

Willy Batzler (Direktor)

Robert Beyer

Erika Roth (Biologie, Chemie, Erdkunde)

Eva Meckbach

Markus Dörflinger (Geschichte, Sport)

Sebastian Schwarz

Pfarrer Dieter Menrath (Religion)

Urs Jucker

Benjamin Südel (Schüler)

Bernardo Arias Porras

Inge Südel (seine Mutter)

Judith Engel

Georg Hansen (Schüler)

Moritz Gottwald

Lydia Weber (Schülerin)

Jenny König

 

Termine

28.02.2012, 20.00 Uhr

29.02.2012, 20.00 Uhr

01.03.2012, 20.00 Uhr

02.03.2012, 20.30 Uhr

05.03.2012, 20.00 Uhr

24.03.2012, 20.00 Uhr

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑