Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die letzten fünf Jahre", Musical von Jason Robert Brown, Theater Plauen-Zwickau "Die letzten fünf Jahre", Musical von Jason Robert Brown, Theater..."Die letzten fünf...

"Die letzten fünf Jahre", Musical von Jason Robert Brown, Theater Plauen-Zwickau

Premiere am 9. Mai 2019 um 19.30 Uhr im Alten Gasometer Zwickau

Catherine verliebt sich in den aufstrebenden Schriftsteller Jamie. Die beiden heiraten. Doch während ihrer Ehe entfremdet sich das Paar mehr und mehr: Während er zunehmend Erfolg mit seinen Romanen feiert und vor allem von seinen Leserinnen bewundert wird, versucht sie vergeblich, als Musicaldarstellerin Fuß zu fassen, ohne dabei über Rollen in der Provinz hinauszukommen. Jamies Erfolg und ihre Fernbeziehung werden mehr und mehr zur Belastung. Als er fremdgeht und Catherine schließlich verlässt, stehen die beiden vor dem Scherbenhaufen ihrer Beziehung.

 

Jason Robert Brown gehört zu den kreativsten Köpfen der amerikanischen Musicalszene. Er verarbeitet in seinem Musical die eigene gescheiterte Ehe und erzählt die Liebesbeziehung aus zwei entgegengesetzten Perspektiven: Während Jamie den Ereignissen vom ersten Date bis zur endgültigen Trennung folgt, reflektiert Catherine diese Momente rückwärts. Nur im Moment ihrer Hochzeit treffen sich die Erzählstränge. In 14 mitreißenden Songs und Duetten ergänzen sich die beiden Perspektiven zu einem Gesamtbild. Durch Richard LaGraveneses Verfilmung The last 5 years von 2014 mit Twilight-Star Anna Kendrick und Jeremy Jordan wurde das Musical weltweit bekannt.

Musikalische Leitung Mark Johnston
Regie Nadine Aßmann
Bühne/Kostüme Oliver Opara
Dramaturgie Ulrike C. Berger

Catherine Ira Theofanidis a. G.
Jamie Sebastian Seitz

6 Vorstellungen Zwickau ¬ Alter Gasometer
Donnerstag
09.05.
¬ 19:30 Uhr
-Premiere -
Freitag
10.05.
¬ 19:30 Uhr
Samstag
11.05.
¬ 15:00 Uhr
Mittwoch
05.06.
¬ 19:30 Uhr
Donnerstag
06.06.
¬ 19:30 Uhr
Montag
10.06.
¬ 19:30 Uhr
 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑