Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Obisike – Das Herz einer Löwin — Ein Märchen über Wahrheit und Pflicht" - Junges Schauspiel des Düsseldorfer SchauspielhausesUraufführung: "Obisike – Das Herz einer Löwin — Ein Märchen über Wahrheit und...Uraufführung: "Obisike –...

Uraufführung: "Obisike – Das Herz einer Löwin — Ein Märchen über Wahrheit und Pflicht" - Junges Schauspiel des Düsseldorfer Schauspielhauses

Premiere Do, 10.11.2016 / 18.00, Münsterstraße 446 — Studio. -----

Die erste deutsch-nigerianische Koproduktion in der deutschsprachigen Theaterszene für junges Publikum. Sie erzählt tänzerisch, musikalisch, poetisch und humorvoll eine Geschichte über mutige, starke Mädchen und das Heranwachsen zwischen Rebellion und Anpassung. Auf der Bühne stehen Maria Perlick aus dem Ensemble des Jungen Schauspiels, die nigerianische Schauspielerin Joy Olivia Johnbull und Kinder aus Düsseldorf.

Das Stück ist nur wenige Male im November bei uns zu sehen und bereits zu bedeutenden Festivals in Afrika eingeladen. Regie führt der international gefeierte Regisseur Gregory Caers, der neue Hausregisseur am Jungen Schauspiel.

 

In deutscher und englischer Sprache. — Mit Schauspielern aus Nigeria und aus dem Ensemble des Jungen Schauspiels sowie Kindern aus Düsseldorf. Die deutsch-nigerianische Kollaboration wird gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes und vom Goethe-Institut sowie unterstützt durch »take-off: JUNGER TANZ«.

 

ab 10

 

mit

Ijeoma Joy Olivia Johnbull, Maria Perlick

 

RegieGregory Caers

KostümIyen Agbonifo-Obaseki

DramaturgieKirstin Hess

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑