Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: SO LONELY - Theaterstück für Menschen ab 14 / Dramatisierung von Michael Müller im Grips Theaer BerlinUraufführung: SO LONELY - Theaterstück für Menschen ab 14 / Dramatisierung...Uraufführung: SO LONELY...

Uraufführung: SO LONELY - Theaterstück für Menschen ab 14 / Dramatisierung von Michael Müller im Grips Theaer Berlin

am 12. Mai 2011, 18 Uhr, im GRIPS MITTE. -----

 

Nach dem schwedischen Jugendbuch von Per Nilsson (Deutscher Jugendliteraturpreis)

 

Es ist Samstagabend; ein 16jähriger Junge sitzt allein vor einer Reihe von

Erinnerungsstücken, neben ihm ein schweigendes Telefon. Station für Station lässt der Junge die Geschichte seiner unglücklichen Liebe zu dem rothaarigen Mädchen AnnKathrin Revue passieren. In der Nachschau überprüft er seine Gefühle: War alles nur ein Missverständnis? Stück für Stück zerstört er all die Symbole, die ihn mit ihr verbinden: eine Busfahrkarte, ein Buch, ein Bettlaken... zuletzt wäre sein Leben an der Reihe, aber ein Klingeln des Telefons könnte ihn retten.

 

Die erste Liebe: Eine neue Welt tut sich auf, eine alte stürzt ein, Gefühle sind so groß, dass sie von hier bis zum Horizont reichen. Ein 16‐jähriger Junge geht hoffnungsvoll und ungeschützt in diese neue Erfahrung hinein und steht am Ende wie einst Werther vor den Gefühlstrümmern und der Frage: Wie kann, wie soll mein Leben weitergehen?

 

Die Dramatisierung des Jugendbuchs SO LONELY erzählt eine Geschichte voll seliger Erfahrungen und schmerzhafter Missverständnisse, ein Geschichte, so grundsätzlich und glücklich, so schmerzhaft und prägend, wie nur die Geschichte einer ersten Liebe sein kann.

 

Der Autor Per Nilsson wurde 1954 im Malmö geboren und arbeitete zunächst als Lehrer für Mathematik und Musik. Seit 1986 schreibt er Romane und Drehbücher. 1999 erhielt er den Astrid‐Lindgren‐Preis für sein Gesamtwerk.

 

Letzte Produktion unter der Künstlerischen Leitung von Volker Ludwig

 

REGIE Franziska Steiof

BÜHNE UND KOSTÜME Jan A. Schroeder

MIT Jennifer Breitrück, Robert Neumann

 

Vorstellungen bis Spielzeitende (die Produktion wird in die nächste Spielzeit

übernommen)

 

Vormittagsvorstellungen

25.5. / 26.5./ 24.6. jeweils um 11 Uhr (Kartenreservierung: 030 – 397 47 40)

Abendvorstellungen (Reservierung: 030 – 397 47 477)

13.5. (ausv.) / 24.5. (ausv.) / 28.5. / 23.6. – jeweils um 18 Uhr //

25.6. um 19.30 Uhr

 

Spielort:

GRIPS Mitte (Podewil), direkt am U‐Bahnhof Klosterstraße (U2)

Kloster Straße 68, 10179 Berlin

 

Preise: 13 € / ermäßigt 9 € / 5,‐ pro Karte mit „Theater‐der‐Schulen“ (gültig für Berliner

Schulen)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑