Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: SUNRISE von Michael Köhlmeier - neuebuehnevillach Uraufführung: SUNRISE von Michael Köhlmeier - neuebuehnevillach Uraufführung: SUNRISE...

Uraufführung: SUNRISE von Michael Köhlmeier - neuebuehnevillach

Premiere: 10. 05. 2012 um 20 Uhr im Stadtkinosaal 1, Villach. -----

Gerade als Leo dabei ist, sein Leben zum Besseren zu verändern, sieht er sich mit dem Tod konfrontiert. Er steht ihm Auge in Auge am Hollywood Boulevard gegenüber.

 

Doch der Sensenmann hat einen schlechten Tag und die Sichel des Todes verfehlt Leo und trifft versehentlich die Stripperin Rita, die dieses Missgeschick nicht akzeptieren will. Der Sensenmann gibt den beiden genau eine Stunde Zeit zu erklären, warum er ausgerechnet sie jetzt noch nicht mitnehmen soll. Existenzielle Fragen gilt es zu klären. Beide sprechen somit tatsächlich um ihr Leben.

Der Tod bleibt in diesem absurden Wettstreit genauso ratlos wie die beiden Protagonisten, die Michael Köhlmeier in seiner Erzählung in dieses absurde Dilemma stürzt. Auch wenn der Tod im Mittelpunkt steht, behandelt diese heitere Geschichte aber nicht ihn sondern vielmehr das Leben, die wesentlichen, schönen Augenblicke in einem Leben und weist darauf hin, wie wichtig es ist, diese zu genießen.

 

Sunrise ist eine moderne Musiktheater-Produktion mit Live-Band, tollen Songs und Kompositionen von Fritz Rainer.

 

Regie: Anselm Lipgens

Musik: Fritz Rainer

 

Es spielen: Angela Ahlheim, Philip Leenders, Mario Linder, Erik Jan Rippmann, Wolfang Sailer, Alexandra-Maria Timmel und Isabella Weitz

 

Galgenhumor / Liveband

 

Weitere Termine: 11.-12.05., 15.-19.05., 22.-26.05., 29.05.-02.06.2012

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑