Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "The Land"- Eine Produktion des Residenztheaters München in Kooperation mit Peeping TomUraufführung: "The Land"- Eine Produktion des Residenztheaters München in...Uraufführung: "The...

Uraufführung: "The Land"- Eine Produktion des Residenztheaters München in Kooperation mit Peeping Tom

Premiere Fr 08. Mai 15, 20:00 Uhr, Cuvilliéstheater. -----

Für ihr neuestes Projekt arbeitet Peeping Tom erstmals mit einem Schauspielensemble zusammen. „The Land“ entführt sein Publikum in eine Welt, in der das Selbst sich verliert. Eine Dorfgemeinschaft findet sich in einer paradoxen Miniaturlandschaft wieder und es beginnt ein Spiel mit der Wahrnehmung, mit Widersprüchen und Entfremdung, Nähe und Distanz.

 

 

„The Land“ ist jener wehmütige Ort, der uns daran erinnert, dass wir fehlgegangen sind und an dem wir gleichzeitig Schutz suchen vor der Erkenntnis, dass die Welt absurd ist. Die Grenze zwischen Realität und Fiktion verschwindet und es entsteht ein grausames, bildhaftes Märchen, das das Animalische der Natur ins Haus lässt.

 

Peeping Tom ist eine der bekanntesten Tanztheatercompagnien der Welt, deren Produktionen weltweit auf allen bedeutenden Theaterfestivals gezeigt und international vielfach ausgezeichnet wurden. Die Gruppe um Gabriela Carrizo und Franck Chartier hat einen fesselnden visuellen Stil entwickelt, der Tanz und Schauspiel zu großen Bildern und kleinen absurden Erzählungen verbindet.

 

Regie und Konzept Gabriela Carrizo

Bühne Gabriela Carrizo + Franck Chartier

Kostüme Gabriela Carrizo + Diane Fourdrignier

Komposition Glenn Vervliet + Raphaëlle Latini + Eurudike de Beul

Licht Markus Schadel

Dramaturgie Laura Olivi

 

mit

Snejinka Avramova

Philip Dechamps

Marie Gyselbrecht

Arthur Klemt

Michaela Steiger

Valery Tscheplanowa

Lukas Turtur

Paul Wolff-Plottegg

 

Uraufführung im Rahmen von DANCE 2015.

Im Rahmen von DANCE 2015 wird außerdem Peeping Toms jüngste Produktion „Vader“ gastieren.

 

Fr 08. Mai 15, 20:00 Uhr

Sa 09. Mai 15, 20:00 Uhr

Mo 11. Mai 15, 20:00 Uhr

Mi 20. Mai 15, 20:00 Uhr

Do 21. Mai 15, 20:00 Uhr

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑