Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Two Queens" von Caroline Bliemel im Severins Burg Theater KölnUraufführung: "Two Queens" von Caroline Bliemel im Severins Burg Theater KölnUraufführung: "Two...

Uraufführung: "Two Queens" von Caroline Bliemel im Severins Burg Theater Köln

Premiere: 5. Juni 2009, 20h

 

Ein Theaterstück über ein posthumes Zusammentreffen der Königinnen, Mary Stuart und Elizabeth Tudor.

Zu Lebzeiten kam es nie zu einem persönlichen Treffen der Queens, wobei die

zwei Rivalinnen und Cousinen nur 9 Meter voneinander begraben sind. Die

Inszenierung erweckt beide Monarchinnen zunächst nacheinander zum Leben,

und lässt sie ihre Lebensgeschichte erzählen.

 

Die schottische Königin, Mary Stuart berichtet sinnlich über Machtverhältnisse,

Liebe, Verantwortung, ihre Gefangenschaft und ihre Hinrichtung seitens

Elizabeths. Die englische Königin hingegen schildert den Zuschauern ihre

Regentschaft, ihr Leben und die Beweggründe ihrer Entscheidungen.

Der Vermittler der beiden Lebenskonzepte ist Hein, der die Auferstehung

heraufbeschwört.

 

Am Ende stehen sich beide Herrscherinnen gegenüber. Wie Ying und Yang

kontrastieren und ergänzen sich diese weiblichen Archetypen: Beide haben

bestimmte Entscheidungen in ihrem Leben getroffen, welche von

patriarchalischen Strukturen und Zwängen bestimmt waren und ihre

Konsequenzen einforderten.

 

Anhand dieser Konfrontation sollen Fragen über unsere heutige Einstellung zu

Macht, Edelmut, Liebe, Sexualität und Verantwortung gestellt werden.

Die Geschichte wird als Ausgangspunkt genommen und es wird Platz für eigene Assoziationen und Interpretationen geschaffen, sich den Konsequenzen unseres Handelns gewahr zu werden.

 

Two Queens spielt mit überhöhter Sprache, akzentuierter Körperlichkeit, tiefen

Gefühlen, souveräner Würde und Slapstick Elementen. Die Produktion bedient sich einer eigenen Ästhetik und verspricht Genuss für Augen, Geist und Ohren.

 

Two Queens ist eine Uraufführung, geschrieben und inszeniert von Caroline Bliemel.

 

Mit Mareike Marx als Mary Stuart, Jutta Dolle als Elizabeth Tudor und Gerd

Buurmann als Hein.

 

Weitere Termine: Sa.6.06/ So. 7.06/ Do. 18.06/ Fr.19.06/ Sa. 20.06/ So. 21.06./

Do. 25.06/ Fr. 26.06/ Sa. 27.06/ So. 28.06/ jeweils 20h

 

Severins Burg Theater, Eifelstraße 33, 50677 Köln

Tel. 0221 / 32 17 92 , karten@severins-burg-theater.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑