Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
WIE ES EUCH GEFÄLLT! Shakespeare in Grün mit der Shakespeare Company in Berlin WIE ES EUCH GEFÄLLT! Shakespeare in Grün mit der Shakespeare Company in...WIE ES EUCH GEFÄLLT!...

WIE ES EUCH GEFÄLLT! Shakespeare in Grün mit der Shakespeare Company in Berlin

Premiere und Eröffnung der Open-Air Theatersaison im Natur-Park Schöneberger Südgelände: 27. Mai 2014, 20 Uhr. -----

Liebe auf den ersten Blick lässt in der Komödie „Wie es euch gefällt!“ die Herzen höher schlagen. Doch Unruhen, Verwechslungen und Gefühlstumulte machen den Liebenden das Leben schwer: Wer ist hier wer? Und wer liebt wen? Wer sieht, was ist? Wer, was er sehen möchte?

Zu guter Letzt finden sich alle. Ob Mann, ob Frau, ob klug oder naiv, melancholisch oder zynisch. Und vierfach findet Hochzeit statt. Ganz nach Belieben - as we like it - wird in Shakespeares Komödie die Bühne zur Welt.

 

Seit 15 Jahren haucht die Shakespeare Company Berlin den Dramen des englischen Meisters Leben ein. Die Eröffnung der Sommersaison 2014 feiert die Company mit der Premiere von „Wie es euch

 

Der Natur-Park Schöneberger Südgelände ist zur Heimat der Shakespeare Company geworden. Inmitten eines Birkenhains steht die Bühne, auf der die Company vier Monate lang mit Spielfreude, Humor und Live-Musik zu sehen ist. Das moderne Volkstheater des Ensembles lebt vom Wortwitz der Neuübersetzung aus der Feder des Künstlerischen Leiters Christian Leonard und vom Kontakt zum Publikum. Neben „Wie es euch gefällt!“ werden bis Mitte September sechs weitere Inszenierungen der Company zu sehen sein.

 

Der künstlerische Leiter der Shakespeare Company Berlin, Christian Leonard, übernimmt für die Inszenierung die Verantwortung.

 

mit Yvonne Johna, Kim Pfeiffer, Vera Kreyer, Daniel Schröder, Laurens Walter, Nico Selbach

Text William Shakespeare

 

Regie Christian Leonard

Kostüme Gabriele Kortmann

Bühne Bartholomäus Kleppek

Musik Toni P. Schmitt Licht & Technik Raimund Klaes

Maske Tamara Zenn

Künstlerische Leitung & Übersetzung Christian Leonard

 

Weitere Vorstellungen 28.-31. Mai, 3.-7. Juni, 9.-13. August

 

Webseite mit allen Spielterminen www.shakespeare-company.de

 

Reservierung unter tickets@shakespeare-company.de

(030) 21 75 30 35

Di–Fr 10-17 Uhr & Mo/Sa. 10 - 13Uhr

Spieldauer ca. 2 ½ Stunden, eine Pause.

Spielort Natur-Park Schöneberger Südgelände

direkt am S-Bhf. Priesterweg

bei Regen in der Lokhalle!

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑