Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
ANKOMMEN – wir zusammen! Ein Theaterfestival (für und mit Flüchtlingen und allen hier) in WilhelmshavenANKOMMEN – wir zusammen! Ein Theaterfestival (für und mit Flüchtlingen und...ANKOMMEN – wir zusammen!...

ANKOMMEN – wir zusammen! Ein Theaterfestival (für und mit Flüchtlingen und allen hier) in Wilhelmshaven

am 10. Und 11 Juni 2016 veranstaltet die Landesbühne rund um das TheOs in Wilhelmshaven das Festival ANKOMMEN – wir zusammen! Die Veranstaltung befasst sich mit dem Thema Flüchtlinge und schafft an Land und auf dem Wasser Platz für Begegnungen.

Kein Tag vergeht, an dem uns das Thema Flüchtlinge nicht beschäftigt. Kein Tag, ohne eine neue Nachricht über Menschen, die aus Krieg und Verfolgung geflohen, bei uns Schutz suchen, ankommen wollen, ankommen müssen. Diskussionen über Obergrenzen, Wellen des Hasses in den sozialen Netzwerken und auch auf der Straße erschüttern und begleiten uns. Unsere Kommunen und Gemeinden sind vor große Aufgaben gestellt, jeder und jede Einzelne aufgerufen, Menschen, die in Not geraten sind und bei uns Schutz suchen, zu helfen und zu begegnen. Viele Ängste beschäftigen die Menschen. Gleichermaßen sind viele bereit aktiv zu helfen und sich zu engagieren.

 

Unsere gesamte Gesellschaft ist vor eine große Herausforderung gestellt, eine Herausforderung, die eine große Chance sein kann, aber auch vielen so große Angst machen, dass sie einfachen und platten Aussagen vertrauen. Wir müssen jetzt handeln, bevor sich diese Gesellschaft noch mehr spaltet. Das wirft viele Fragen auf:

 

Wie begegnen wir den Menschen, die zum Teil mit schweren Traumata und großer Hilflosigkeit hier nach neuem Glück suchen? Wie geht das mit den kulturellen Unterschieden? Wie funktioniert Begegnung über kulturelle Unterschiede hinweg? Was macht uns aus in dieser wunderschönen nordischen Region und wie bauen wir Brücken zu den Menschen, die fremd hierherkommen ohne unsere eigene regionale Identität zu verlieren und dennoch ein herzliches Willkommen zu bereiten. Wie werden wir alle zusammen eine friedliche, zufriedene, verantwortungsvolle Gemeinschaft?

 

Die Landesbühne Niedersachsen Nord wird mit dem Festival Raum bieten, sich zu begegnen:

Im gemeinsamen Erleben von Theater, in gemeinsamen Aktionen wie zusammen essen, trinken, singen, arabisch und plattdeutsch lernen besteht die Möglichkeit, nachhaltig andere kennenzulernen und das Gemeinsame angstfrei in den Fokus zu stellen, ohne die Unterschiede und Sorgen der einzelnen zu vernachlässigen.

 

In diesem Sinne fanden sich auch viele Kooperationspartnerinnen und –partner, die das Festival mitgestalten, die sich und ihre Institution auf dem Festival zeigen und aktiv einbringen werden.

 

in Kombination mit Theatertagen für Schülerinnen und Schüler aus Wilhelmshaven, Friesland und Ostfriesland

 

KOOPERATIONSPARTNER:

- Flüchtlingshilfe Wilhelmshaven

- GPS (Tagesstätte Havenhaus und andere)

- Christus- und Garnisonkirche

- Verein Neue Botschaft Süd e.V.

- UCI – Kinowelt

- Vhs Wilhelmshaven

- Das Deutsche Marinemuseum

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 13 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑