Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Antigone" von Sophokles - Theater Paderborn – Westfälische Kammerspiele"Antigone" von Sophokles - Theater Paderborn – Westfälische Kammerspiele"Antigone" von Sophokles...

"Antigone" von Sophokles - Theater Paderborn – Westfälische Kammerspiele

PREMIERE 07.05.16, 19.30, im Großen Haus. -----

Im Kampf um Theben haben sich die verfeindeten Brüder Eteokles und Polyneikes gegenseitig erschlagen. Thebens neuer Herrscher Kreon befiehlt, Eteokles, den Verteidiger der Stadt, ehrenvoll zu bestatten, den Leichnam des Vaterlandsverräters Polyneikes dagegen unbestattet verrotten zu lassen.

Antigone, die Schwester der beiden, widersetzt sich der Anweisung und begräbt Polyneikes. Zur Strafe lässt Kreon sie, entgegen der Warnungen des Sehers Teiresias, lebendig einmauern.Antigone ist eine Frau, die das System radikal in Frage stellt und die Rechte des Individuums verteidigt. Kreon hingegen steht für die Einhaltung von Regeln, die eine Gemeinschaft zum Zusammenleben braucht – ein elementarer philosophischer und machtpolitischer Konflikt.

 

Sophokles (497/496 – 406/405 v. Chr.) gilt neben Aischylos und Euripides als der bedeutendste der antiken griechischen Tragödiendichter. Seine insgesamt sieben erhaltenen Stücke, darunter „Antigone“ und „König Ödipus“, werden weltweit gespielt.

 

Regie Nikolaos Boitso & Katharina Kreuzhage

Bühne Ariane Scherpf

Kostüme Matthias Strahm

Dramaturgie Birgit Lindermayr

Ragieassistenz Marie-Sophie Dudzic

Technischer Leiter Klaus Herrmann

Bühnenmeister Paul Discher & Michael Bröckling

Beleuchtungsmeister Hermenegild Fietz

Ton & Video Martin Zwiehoff

Requisite Annette Seidel-Rohlf & Kristiane Szonn

Leitung Kostümabteilung Edith Menke

Maske Ramona Foerder & Jill Brand

 

Antigone Anne Bontemps

Ismene Maria Thomas

Kreon David Lukowczyk

Eurydike Beate Leclercq

Haimon Stephan Weigelin

Teiresias Willi Hagemeier

Wächter/Bote Markus Schultz

 

Chor Friedhelm Kaiser / Brigitte Peters / Ulrike Hambrock / Stefan Beckmann / Angelika Haneball / Elisabeth Mende / Christa Adrian / Heidi Naruschewicus / Rosemarie Weinrich / Anja Rehmann / Marian Krüper / Cäcilia Reuter

 

weitere Vorstellungen

08.05. / 14.05. / 19.05. / 20.05. / 27.05. / 28.05. / 04.06. / 05.06. / 16.06. / 24.06. / 02.07. / 07.07. / 09.07

 

 

 

weitere Vorstellungen08.05. / 14.05. / 19.05. / 20.05. / 27.05. / 28.05. / 04.06. / 05.06. / 16.06. / 24.06. / 02.07. / 07.07. / 09.07.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑