Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Biskra. On Stage. Autobiografische Operninstallation frei nach Motiven aus Franz Kafkas Werken - Schauspiel LeipzigBiskra. On Stage. Autobiografische Operninstallation frei nach Motiven aus...Biskra. On Stage. ...

Biskra. On Stage. Autobiografische Operninstallation frei nach Motiven aus Franz Kafkas Werken - Schauspiel Leipzig

Premiere 05.10.2012, 19.30, Spinnwerk. -----

Die Auseinandersetzung setzt sich selbst auseinander: Grenzen werden überschritten, Verbindungen werden geknüpft. Ein Jahr nach dem Fall der Mauer reist der junge Algerier Azzedine in die ehemalige DDR.

Er gründet im deutschen Schlaraffenland eine Familie, mit Petra. Konflikte sprengen den Familientraum. Neue Stadt, falsche Chancen, Einsamkeit und letztendlich der Kontaktverlust – zum eigenen Innern, zu den eigenen Töchtern. Die Schuldfrage beantwortet die juristische Instanz. Die Verlassenen leben hinter den Kulissen der Isolation. Wer sich nur im Kreis bewegt, läuft Gefahr, der Hoffnung wirklich zu entkommen. Abschiebung nach Algerien, denn die Asylpolitik hat klare Ziele.

 

Die Premiere findet im Rahmen der INTERKULTURELLEN WOCHEN LEIPZIG statt.

 

Regie: Jasmina Rezig

Textfassung: Jasmina Rezig, Sophie-Luise Lenk

Mitarbeit: Jenny Mahla, Natalia Steckel

 

Mit: Tala Al-Deen, Johanna Franke, Ramy Gawish, Philipp Jurczok, Sophie-Luise Lenk, Elisabeth Niekrenz, Vince von Gynz-Rekowski, Natalia Steckel, Baris Tangobay, Seraphina Wiese

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑