Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Britta Weyers „Marilyn - LIEBE macht BLOND“ im Atelier Theater Köln Britta Weyers „Marilyn - LIEBE macht BLOND“ im Atelier Theater Köln Britta Weyers „Marilyn...

Britta Weyers „Marilyn - LIEBE macht BLOND“ im Atelier Theater Köln

Premiere 22. Mai 2012 um 20.30 Uhr, Roonstrasse 78 | 50674 Köln. -----

Was ist schöner: Ein Star zu sein? Oder davon zu träumen, ein Star zu sein? Sind Millionäre heutzutage noch Angel- oder eher Mangelware? Wird die Liebe überschaubarer, wenn die Grammatik stimmt?

Und wie kann ein Besuch bei der Bank Ihres Vertrauens zu einem schillernden Ereignis werden, das Ihnen noch lange in guter Erinnerung bleibt?

 

„Es ist nicht wahr, dass ich nichts an hatte – ich hatte das Radio an.“

(Marilyn Monroe im Time Magazine, 1952)

 

Britta Weyers spricht und singt über den ersten Kuß und das verflixte 7. Jahr,

die besten Freunde der Frauen (Diamanten? Schuhe? Oder eine gute Zahnersatzzusatzversicherung? ),

die schönsten Schwächen der Männer (bevorzugt Blondinen), über verrückte Finanzberater, famose Väter und eine großartige Komödiantin, die heute 85 Jahre alt wäre.

 

Ein Abend über die nicht endende Leuchtkraft des täglichen Auftritts, über Sehnsucht und Glamour von Bäckereifachverkäuferinnen, weil in jeder Frau hin und wieder mal Marilyn steckt, von den Männern ganz zu schweigen. Und das ist mehr als gut so. Es darf gefunkelt werden in der Welt, denn wozu wären Sterne denn sonst da?

 

Regie: Helmut Wenderoth

 

Weitere Termine: 26.Mai 2012

Freitag, 8. Juni 2012

Dienstag, 11. September 2012

Dienstag, 25. September 2012

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Hinter der Bühne

Adriana ist der gefeierte Star der Schauspielbühne. Aber auch Ruhm und Anerkennung schützen nicht davor, hintergangen zu werden. Und wenn zwei Frauen denselben Mann lieben, sind Eifersucht, Intrige…

Von: Dagmar Kurtz

Wie absurd ist das denn?

Die Volksbühne in Berlin kommt mit einer Uraufführung namens „SMAK! SuperMacho AntiKristo“ heraus, einer „hyperhybriden Hommage an den französischen Symbolisten Alfred Jarry“ und allerlei Anderes.  

Von: Stephan Knies

Zwei Außenseiter - "I am a problem" in der Deutschen Oper am Rhein: "Carmen“ "von Roland Petit und "Baal" von Aszure Barton

Der Kontrast könnte stilistisch nicht größer sein zwischen den beiden Choreografien, die an der Deutschen Oper am Rhein in „I am problem“ zu sehen sind. Und doch haben sie etwas gemeinsam, sie zeigen…

Von: Dagmar Kurtz

Ich hoffe, es wird recht lebendig

Die Zeit spricht eigentlich für eine neue Premiere der „Hedda Gabler“: In den nunmehr bald zwei Jahren der Beschränkungen haben so viele von uns die eigenen Lebensentwürfe grundsätzlich in Frage…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑