Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Centraltheater Leipzig: DER PROZESS Von Franz KafkaCentraltheater Leipzig: DER PROZESS Von Franz KafkaCentraltheater Leipzig:...

Centraltheater Leipzig: DER PROZESS Von Franz Kafka

Premiere 3.10. 2009 19.30 UHR

 

In Kafkas Prozess bleibt alles Fassade: Die Erkenntnis erweist sich als Irrtum und Lüge als Prinzip höchster Ordnung. Von wem wurde Josef K. denunziert?

Wer sind seine Ankläger, wo die Richter? Was ist seine Schuld? K.s Kampf um seine Unschuld ist viel mehr als ein gewöhnlicher Strafprozess, es ist die Abrechnung mit seiner bisherigen Existenz. Das Ergebnis ist vernichtend: K. begnügt sich mit dem Status quo, seine Talente verkümmern in der täglichen Routine. Sein Leben ist Stillstand, Rückzug. K. ist das Synonym für eine Gesellschaft, die sich Reformen und Veränderungen entzieht, die sich ihrer Vergangenheit rühmt, dem Hier und Jetzt verweigert und keine Visionen und Utopien von der Zukunft zulässt. Die Folge: Passivität, Unfähigkeit zum Handeln, die Gemeinschaft wird zum Spielball fremder Willkür. Das Prinzip Hoffnung fungiert als einziger Strohhalm. Der Richterspruch am Ende für K. wie für die Gesellschaft: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

 

Regie: Emil Graffman (Übernahme: Sebastian Hartmann)

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑