Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Charles Gounods Oper "Faust (Margarethe)", Theater Plauen-Zwickau Charles Gounods Oper "Faust (Margarethe)", Theater Plauen-Zwickau Charles Gounods Oper...

Charles Gounods Oper "Faust (Margarethe)", Theater Plauen-Zwickau

Premiere 10.07.2015, 20:00 Uhr im Parktheater Plauen. -----

Der greise Wissenschaftler Faust verschreibt seine Seele dem Teufel Mephistopheles für einen Verjüngungstrank. Nur so erhofft er die Liebe der jungen Margarethe zu erringen. Doch das fromme Mädchen steht unter strenger Beobachtung ihres Bruders und weist ihn zurück.

Mephistopheles, der keine Gelegenheit zum Seelenfang auslässt, setzt alle Mittel ein, um sie in Fausts Arme zu führen.

 

Charles Gounod brachte Goethes Faust von seinem Deutschlandaufenthalt im Rahmen eines Romstipendiums mit. Doch erst seine Begegnung mit den Erfolgslibrettisten Jules Barbier, die Gründung des Théâtre Lyrique und die deutsche Romantik um Schumann und Wagner ermöglichten es, der erstarrten französischen Oper ein neues Musiktheater entgegenzusetzen. Dem religiösen Gounod kam Goethes Auseinandersetzung mit der Verantwortung des Menschen, sich zwischen Gut und Böse zu entscheiden, entgegen und er erschuf daraus ein Meisterwerk von musikalischer Schönheit und dramatischer Kraft.

 

Deutsche Übersetzung von Stefan Troßbach

 

Musikalische Leitung Thomas Peuschel

Regie Jürgen Pöckel

Bühne/Kostüme Lena Brexendorff

Choreografie Emma Harrington

Dramaturgie Sophie Walz

 

Doktor Faust Jason Kim

Mephistopheles Karsten Schröter

Valentin Hinrich Horn

Wagner Holger Rieck

Margarethe Sonja Westermann / Rebekah Rota a. G. (11.07. ¬ 17.07)

Siebel Julia Ebert

Marthe Johanna Brault

 

Opernchor des Theaters Plauen-Zwickau

Extrachor des Theaters Plauen-Zwickau

Statisterie des Theater Plauen-Zwickau

 

Philharmonisches Orchester Plauen-Zwickau

 

Vorstellungen Plauen ¬ Parktheater

 

11.07.2015 ¬ 20:00 Uhr

12.07.2015 ¬ 18:00 Uhr

15.07.2015 ¬ 20:00 Uhr

17.07.2015 ¬ 20:00 Uhr

18.07.2015 ¬ 20:00 Uhr

 

Tel

Mail [03741] 2813 .4847 / .4848

service-plauen@theater-plauen-zwickau.de

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑