Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Comedian Harmonists II im Theater KielComedian Harmonists II im Theater KielComedian Harmonists II...

Comedian Harmonists II im Theater Kiel

Premiere 13.10.07, 20 Uhr, Opernhaus

Musical von Gottfried Greiffenhagen

 

Nach dem ersten Teil der Comedian Harmonists („Veronika, der Lenz ist da“), der den noch in der Weimarer Republik (1928) beginnenden Aufstieg der elegant gestriegelten „boygroup“ bis zum Aufführungsverbot durch die Nationalsozialisten (1934) verfolgte, wird im zweiten Teil die weitere Geschichte dieses einzigartigen Vokalensembles erzählt.

Die Menschen- wie kunstfeindliche Rassengesetzgebung im vom arischen Größenwahn besessenen Deutschland spaltete das Ensemble: hier die drei das deutsche „Meistersextett“ gründenden „Arier“ (Robert Biberti, Ari Leschnikoff und Erwin Bootz), dort die Juden (Roman Cycowski, Erich A. Collin und Harry Frommermann), die erst nach Österreich und später über Australien in die USA emigrierten. Im Zentrum des Abends steht jedoch abermals die charmant-raffinierte Vokalkunst der sechs Solisten. In der Erinnerung des alt gewordenen Band-Gründers Harry Frommermann taucht jene so zerrissene Epoche wieder auf, aus deren politischem Dunkel ein musikalisches Diadem nach wie vor strahlend schön aufleuchtet: die einzigartig swingenden Schlager der „Comedian Harmonists“.

 

Aus der ersten Kieler Erfolgs-Produktion sind Laurenz Wannenmacher, Ulrich Bildstein und Imanuel Humm wieder dabei; neu hinzu kommen Steffen Doberauer, Stefan W. Wang und Matthias Klein!

 

Musikalische Leitung: Laurenz Wannenmacher, Regie: Daniel Karasek & Jörg Diekneite, Bühnenbild: Norbert Ziermann, Kostüme: Sabine Keil

Ksch. Siegfried Kristen (Der alte Harry Frommermann), Steffen Doberauer (Ari Leschnikoff), Imanuel Humm (Erich A. Collin), Ulrich Bildstein (Roman

Cychowski), Stefan W. Wang (Harry Frommermann), Matthias Klein (Robert

Biberti), Laurenz Wannenmacher (Erwin Bootz)

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑