Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Contra-Kreis-Theater Bonn: WOCHENEND UND SONNENSCHEIN von Christian Struppeck Contra-Kreis-Theater Bonn: WOCHENEND UND SONNENSCHEIN von Christian Struppeck Contra-Kreis-Theater...

Contra-Kreis-Theater Bonn: WOCHENEND UND SONNENSCHEIN von Christian Struppeck

Premiere 20.8.2009 um 20.00 Uhr

 

Das hatte sich Elvira Schafferl ganz anders vorgestellt Eigentlich hatte sie von einem Traumurlaub mit ihrem Gatten Gerd in der Karibik geträumt, da eröffnet ihr, dass er sämtliche Ersparnisse für einen Oldtimer ausgegeben hat.

Die Höllenmaschine befindet sich nun in der hauseigenen Garage, und der Familienvater lädt als Entschädigung seine Frau Elvira, Tochter Christian Klara und die rüstige Oma Margarete zu einer Spitztour an den Gardasee ein. Unverhofft entwickelt sich der Ausflug zu einem echten Abenteuerurlaub, wozu ein Motorschaden, eine Übernachtung im Wagen und ein mysteriöser Anhalter beitragen.

 

Als auch noch zwei zwielichtige Verfolger in einem schwarzen Automobil auftauchen, stellt sich laut Omas kriminalistischem Spürsinn nur noch eine Frage: Polizei, Geheimdienst oder Mafia? Wird unter diesen aufreibenden Umständen ein „Wochenende mit Sonnenschein“ überhaupt noch möglich sein...?

 

mit: Leon van Leeuwenberg, Gudrun Schade, Marianne Curn, Johanna Hanke, Alex Friese, Gerd Achilles

 

Aufführungen bis 25.10.2009

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

„GESCHÖPFE“ von Ben J. Riepe im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Auf der dunklen Bühne stehen Bäume und Sträucher in Kübeln, die als erstes von einem Performer verrückt werden. An der rechten Bühnenseite finden sich aufgehäuft Körperteile von Schaufensterpuppen,…

Von: Dagmar Kurtz

Ein stilles Solo

Ein Wesen in silbern schimmerndem, folienartigem Gewand, der ganze Körper von Kopf bis Fuß verhüllt, bewegt sich aus dem Dunkel auf die Bühne. Es herrscht Stille und das Wesen erkundet langsam, fast…

Von: Dagmar Kurtz

"A First Date, Episode 1" in der Deutschen Oper am Rhein

Ein bisschen aufregend ist es schon: das erste Date. Vorfreude und Unsicherheit mischen sich mit unspezifischen Erwartungen. Wird es gut ablaufen? Folgen Erleichterung oder Enttäuschung?  

Von: Dagmar Kurtz

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑