Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Das Haus des Schlafes" nach dem Roman von Jonathan Coe im Theaterhaus Jena"Das Haus des Schlafes" nach dem Roman von Jonathan Coe im Theaterhaus Jena"Das Haus des Schlafes"...

"Das Haus des Schlafes" nach dem Roman von Jonathan Coe im Theaterhaus Jena

Premiere: 17.03.2016, 20:00 Uhr, Hauptbühne. -----

Vier junge Menschen, die im selben Studentenwohnheim leben. Sie alle verbindet ein sehr unterschiedliches Verhältnis zum Schlaf: Der erste schläft so viel wie möglich, weil seine Träume ihn in Glückszustände versetzen, die er auf andere Weise nicht erreichen kann.

Die zweite kann ihre Träume nicht von ihren Erinnerungen unterscheiden. Damit ist sie für den dritten das perfekte Untersuchungsobjekt für dessen psychologische Studien. Und der vierte kann sich nur an einen einzigen rätselhaften Traum aus seiner Kindheit erinnern. Mehr als zehn Jahre später begegnen sie sich wieder. Aus dem Studentenwohnheim ist eine Klinik für Menschen mit Schlafstörungen geworden. Das Gebäude bringt immer wieder Erinnerungen herauf, funktioniert wie ein Unterbewusstsein, das sich in das Begehren der Figuren einschaltet und konfrontiert mit der Frage: Haben sich die (Lebens-)Träume aus der Studienzeit erfüllt? Wer waren diese vier Menschen? Zu wem sind sie geworden? Und wie weit kann man sich für jemanden verändern, ohne selbst ein anderer zu werden?

 

Pauline Beaulieu, die in Paris Schauspiel und anschließend an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin Regie studierte, arbeitet anlässlich der Inszenierung von Das Haus des Schlafes zum ersten Mal am Theaterhaus Jena.

 

Deutsch von Ulrike Waserl und Klaus Timmermann

in einer Bearbeitung von Pauline Beaulieu. Uraufführung

 

Mit: Leander Gerdes, Sophie Hutter, Benjamin Mährlein, Anne Greta Weber, Maciej Zera

 

Regie: Pauline Beaulieu,

Bühne und Kostüme: Benjamin Schönecker & Veronika Bleffert,

Musik: Knut Jürgens,

Dramaturgie: Stephanie Michels, V

ideo: Peer Engelbracht

 

Termine

 

Dienstag, 15.03.2016, 20:00 Uhr, Hauptbühne

Donnerstag, 17.03.2016, 20:00 Uhr, Hauptbühne

Freitag, 18.03.2016, 20:00 Uhr, Hauptbühne

Freitag, 01.04.2016, 20:00 Uhr, Hauptbühne

Samstag, 02.04.2016, 20:00 Uhr, Hauptbühne

 

Kartenvorbestellung per Mail: tickets@theaterhaus-jena.de

Kartenvorverkauf: Tourist-Information Jena

Onlinekartenverkauf: www.jena.de/tickets

Kartentelefon: 03641/886944

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

"Krabat", Ballett nach einem Buch von Otfried Preußler von Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Das 2013 in Stuttgart uraufgeführte Handlungsballett „Krabat“ nach dem beliebten Roman von Ottfried Preußler, in dem er eine sorbische Sage verarbeitet, hatte jetzt an der Deutschen Oper am Rhein…

Von: Dagmar Kurtz

Rocky Horror Picture Show trifft auf Homer

Heftiges Klopfen an der Tür. Es ist nicht der verstorbene Komtur, sondern ein junges Paar, das Einlass begehrt. In ihrer Inszenierung des „Don Giovanni“ für die Deutschen Oper am Rhein“ nutzt Karoline…

Von: Dagmar Kurtz

Der schöne Schein

Täuschungen über Täuschungen, Doppelmoral und Betrug. In der Operette „Die Fledermaus“ macht jeder jedem etwas vor, allein die schwungvolle Musik mit Wiener Walzerseligkeit täuscht darüber hinweg und…

Von: Dagmar Kurtz

„Vástádus eana/The answer is land“ von Elle Sofe Sara im Tanzhaus NRW in Düsseldorf

Hoch im Norden Europas lebt das indigene Volk der Samen. Mit ihrer Lebensart beschäftigt sich Elle Sofe Sara in ihrem Stück „Vástádus eana/The answer is land“ jenseits folkloristischer Attitude. So…

Von: Dagmar Kurtz

Nachdenklich, Lebhaft, Wütend, Wehmütig! Ballett am Rhein: „Vier Neue Temperamente“

DIE VIER TEMPERAMENTE George Balanchine PHLEGMATIC SUMMER Michèle Anne de Mey (Uraufführung) SANGUINIC: CON BRIO Demis Volpi (Uraufführung) CHOLERIC Hélène Blackburn (Uraufführung) FROM TIME TO…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑