Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Das Haus des Schlafes" nach dem Roman von Jonathan Coe im Theaterhaus Jena"Das Haus des Schlafes" nach dem Roman von Jonathan Coe im Theaterhaus Jena"Das Haus des Schlafes"...

"Das Haus des Schlafes" nach dem Roman von Jonathan Coe im Theaterhaus Jena

Premiere: 17.03.2016, 20:00 Uhr, Hauptbühne. -----

Vier junge Menschen, die im selben Studentenwohnheim leben. Sie alle verbindet ein sehr unterschiedliches Verhältnis zum Schlaf: Der erste schläft so viel wie möglich, weil seine Träume ihn in Glückszustände versetzen, die er auf andere Weise nicht erreichen kann.

Die zweite kann ihre Träume nicht von ihren Erinnerungen unterscheiden. Damit ist sie für den dritten das perfekte Untersuchungsobjekt für dessen psychologische Studien. Und der vierte kann sich nur an einen einzigen rätselhaften Traum aus seiner Kindheit erinnern. Mehr als zehn Jahre später begegnen sie sich wieder. Aus dem Studentenwohnheim ist eine Klinik für Menschen mit Schlafstörungen geworden. Das Gebäude bringt immer wieder Erinnerungen herauf, funktioniert wie ein Unterbewusstsein, das sich in das Begehren der Figuren einschaltet und konfrontiert mit der Frage: Haben sich die (Lebens-)Träume aus der Studienzeit erfüllt? Wer waren diese vier Menschen? Zu wem sind sie geworden? Und wie weit kann man sich für jemanden verändern, ohne selbst ein anderer zu werden?

 

Pauline Beaulieu, die in Paris Schauspiel und anschließend an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin Regie studierte, arbeitet anlässlich der Inszenierung von Das Haus des Schlafes zum ersten Mal am Theaterhaus Jena.

 

Deutsch von Ulrike Waserl und Klaus Timmermann

in einer Bearbeitung von Pauline Beaulieu. Uraufführung

 

Mit: Leander Gerdes, Sophie Hutter, Benjamin Mährlein, Anne Greta Weber, Maciej Zera

 

Regie: Pauline Beaulieu,

Bühne und Kostüme: Benjamin Schönecker & Veronika Bleffert,

Musik: Knut Jürgens,

Dramaturgie: Stephanie Michels, V

ideo: Peer Engelbracht

 

Termine

 

Dienstag, 15.03.2016, 20:00 Uhr, Hauptbühne

Donnerstag, 17.03.2016, 20:00 Uhr, Hauptbühne

Freitag, 18.03.2016, 20:00 Uhr, Hauptbühne

Freitag, 01.04.2016, 20:00 Uhr, Hauptbühne

Samstag, 02.04.2016, 20:00 Uhr, Hauptbühne

 

Kartenvorbestellung per Mail: tickets@theaterhaus-jena.de

Kartenvorverkauf: Tourist-Information Jena

Onlinekartenverkauf: www.jena.de/tickets

Kartentelefon: 03641/886944

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑