Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Das Schauspielhaus Zürich bleibt geschlossen offenDas Schauspielhaus Zürich bleibt geschlossen offenDas Schauspielhaus...

Das Schauspielhaus Zürich bleibt geschlossen offen

Programmvorschau Januar 2021

Seit Samstag, 12. Dezember 2020, dürfen aufgrund des Bundesratsentscheids keine Vorstellungen mit Publikum stattfinden. Da diese Bestimmung voraussichtlich über den 22. Januar 2021 hinaus verlängert wird, setzt das Schauspielhaus Zürich nach vier erfolgreichen Live-Streamings im Dezember 2020 mit insgesamt 2490 verkauften Zugängen und einem Vielfachen an Zuschauer*innen das Experimentieren mit diesem Vorstellungsformat fort.

 

Copyright: Zoe Aubry, "Frühlings Erwachen"

Mit weiteren vier live ausgestrahlten Schauspielhaus-Produktionen im Rahmen von «Streamy Thursday – Theater zu Haus» und den beiden ersten «Open Haus» Streamings zeigt das Schauspielhaus im Januar 2021 sechs Vorstellungen live.

Die nächsten Vorstellungen:

Donnerstag, 7. Januar 2021 «Der Mensch erscheint im Holozän».
Anschliessend an die 3sat-Aufzeichnung der mehrfach prämierten Inszenierung von Alexander Giesche folgt um 21.00 Uhr ein live Nachgespräch (kostenlos) über wucherndes Wissen, Kosmologie und künstlerische Praktiken. Es diskutieren Thomas Strässle, Präsident der Max Frisch-Stiftung an der ETH Zürich, und Helga Lutz, Professorin für Bild- und Kunstgeschichte der Moderne an der Universität Bielefeld.
Moderation: Joshua Wicke (Dramaturg Schauspielhaus Zürich).

Donnerstag, 14. Januar 2021 «Frühlings Erwachen» von Lucien Haug,
Regie: Suna Gürler.

Donnerstag, 21. Januar 2021 «Corona Passionsspiele» von und mit Nicolas Stemann
& Ensemble, Volume 3 (Winter-Ausgabe) mit neuen Songs.

Donnerstag, 28. Januar 2021 «Früchte des Zorns» von John Steinbeck, in der Regie
von Christopher Rüping.

Ab Januar werden die «Open Haus» Produktionen live aus dem Pfauen gestreamt. Den Auftakt macht der Stand-up-Comedian Johannes Dullin am Sonntag, 17. Januar auf der Pfauenbühne, gefolgt von «Im Bett», einem Kammerspiel des chilenischen Autors Matias Bizet, inszeniert von Lisa Violetta Gass am Freitag, 29. Januar 2021.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Ich will was bewegen! Das Stadttheater Fürth zeigt mit dem Dreifach-Monolog „Niemand wartet auf dich“ von Lot Vekemans, dass Theater relevant und nahbar ist.

Einer Schauspielerin mal in die Seele und über den Schminktisch schauen – wäre das nicht schön? Auch das ist ja eine Möglichkeit, die im Fachsprech „vierte Wand“ genannte Distanz zwischen Bühnenrampe…

Von: Stephan Knies

Gescheiterte Utopie - "La Clemenza di Tito" von Wolfgang Amadeus Mozart in der Deutschen Oper am Rhein

Lässt sich ein Staat nur mit Milde und Gnade regieren? Das klingt reichlich utopisch, und in der Inszenierung von "La Clemenza di Tito" in der Deutschen Oper am Rhein stellt Michael Schulz das auch in…

Von: Dagmar Kurtz

Gefühl in Tönen - Familienkonzert „Beethovens Donnerwetter“ im Konzerthaus Heidenheim

Nach einer Tour durch elf Schulen im Landkreis Heidenheim fand das Projekt „Beethovens Donnerwetter“ mit dem Familienkonzert im dortigen Konzerthaus seinen krönenden Abschluss. Die Produktion der…

Von: Silke von Fürich

Im Weihnachtswunderland - "Der Nussknacker" von Demis Volpi und weiteren Choreograph*innen in der deutschen Oper am Rhein

Heiliger Abend in einer großbürgerlichen Familie: Kinder spielen in einem Zimmer Gummitwist. Hinter der Tür zum Wohnzimmer tut sich was. Durch die Milchglasscheibe sieht man, wie ein Weihnachtsbaum…

Von: Dagmar Kurtz

Ausbruch mit Jacke - Gelungener Saisonstart im Theater Pfütze in Nürnberg mit Christina Gegenbauers Dramatisierung „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“

Wenn es während der Vorstellung unwichtig wird, für welche Zielgruppe eine Theaterproduktion gemacht wurde, ist das immer ein gutes Zeichen. Mit „Ich bin Vincent und ich habe keine Angst“ nach dem…

Von: Stephan Knies

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑