Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Demenzstück „Ich muss gucken, ob ich da bin" in Mönchengladbach kann leider nicht stattfindenDemenzstück „Ich muss gucken, ob ich da bin" in Mönchengladbach kann leider...Demenzstück „Ich muss...

Demenzstück „Ich muss gucken, ob ich da bin" in Mönchengladbach kann leider nicht stattfinden

Kein Gastspiel des Schlosstheaters Moers am 19. November im Theater. Dafür wird ein Film zum Thema gezeigt.

Eine sehr bedauerliche Nachricht erreichte heute die Leitung des Theaters Krefeld Mönchengladbach:

 

Wegen der gravierenden Gesundheitsverschlechte­rung zweier Mitspieler im Ensemble von „Ich muss gucken, ob ich da bin“ sah sich das Schlosstheater Moers leider gezwungen, das Gastspiel dieses Theaterprojektes, das im Rahmen des Aktionstages zum Thema Demenz am 19. November 2006 im Theater Mönchengladbach aufgeführt werden sollte, abzusagen.

Stattdessen wird ab 17 Uhr der 45minütige Dokumentarfilm „Was vom Tage übrig bleibt“ von Ralph Goertz gezeigt. Goertz hat eng mit den Realisatoren des Projektes „erinnern – vergessen“ zusammen gearbeitet und die Entstehung des Theaterprojektes, in dem sieben demente Menschen neben drei Schauspielern auf der Bühne agieren, mit der Kamera begleitet.

Der Film ist im Theatersaal zu sehen; anschließend besteht die Möglichkeit, mit Vertretern der beiden Theater sowie des Mönchengladbacher Paritätischen Wohlfahrtsverbandes über das Thema Demenz ins Gespräch zu kommen.

Der Eintritt ist frei!

 

Bereits erworbene Karten für „Ich muss gucken, ob ich da bin“ können an der Theaterkasse zurückgegeben werden.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑