Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Auftrag" von Heiner Müller im Theater Plauen-Zwickau"Der Auftrag" von Heiner Müller im Theater Plauen-Zwickau"Der Auftrag" von ...

"Der Auftrag" von Heiner Müller im Theater Plauen-Zwickau

Premiere 2. Oktober 2014 um 19.30 Uhr auf der Kleinen Bühne in Plauen. -----

Mit dem Auftrag, einen Aufstand der Sklaven gegen ihre britischen Kolonialherren zu entfesseln, werden drei französische Revolutionäre nach Jamaika geschickt.

Aber bevor Debuisson und seine Kampfgefährten, der Bauer Galloudec und der Sklave Sasportas, losschlagen können, erhalten sie die Nachricht vom Machtantritt Napoleons, der die Revolution für beendet erklärt. Somit stehen die drei Abgesandten des nun abgesetzten französischen Konvents ohne Auftrag da. Der revolutionsmüde Debuisson fällt als Oberhaupt einer Familie von Sklavenhaltern wieder zurück in die alten Muster von Ausbeutung und Unterdrückung. Galloudec und Sasportas wollen hingegen auch ohne Auftrag weiterkämpfen und konfrontieren Debuisson.

 

Die im Wechsel zwischen Versform und Prosa verfasste Politparabel feierte ihre Uraufführung im November 1980 an der Berliner Volksbühne unter der Regie von Heiner Müller selbst.

 

In diesem Herbst jährt sich zum 25. Mal der Fall der Mauer. Anlässlich dieses historischen Jubiläums steht erstmalig am Theater Plauen-Zwickau ein Stück von Heiner Müller auf dem Spielplan.

 

Inszenierung Roland May

Bühnenbild und Kostüme Luisa Lange

 

Es spielen Helene Aderhold, Else Hennig, Anja Schreiber, Jens Hollwedel, Timon Schleheck und Matthias Wagner.

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

Liebesbande

Hinter tropischen Blumen befindet sich ein luxuriöses Anwesen mit Stahlträgern in offener Bauweise im Stil von Mies van der Rohes Barcelona Pavillon. Die Einrichtung ist im angesagten Midcentury…

Von: Dagmar Kurtz

Ein Hauch von Sehnsucht

Raimund Hoghes letztes Stück „Lettere amoroso“ handelte von Flucht und den sehnsuchtsvollen Briefen, die die Geflohenen schrieben. So weckt das Wort „Vietnam“ im Titel des neuen Stückes "Postcards…

Von: Dagmar Kurtz

Liebe in Zeiten des Krieges

In Großbritannien findet ein Bürgerkrieg statt: die Puritaner unter Oliver Cromwell kämpfen gegen die katholischen Royalisten. Das private Glück ist in Gefahr.  

Von: Dagmar Kurtz

Der Überfall

Gerade ist man noch fröhlich herumgehopst, da, eine heftige Attacke, und schon streckt es einen nieder. Ein Virus oder ein Bakterium hat seinen Weg in den Körper gefunden. Nun werden alle Kräfte…

Wir müssen‘s wohl leiden

Wie die ursprünglichen revolutionären Ansprüche nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, die die Abschaffung der Sklaverei, die Gleichberechtigung der Frauen, die Entmachtung des Adels beinhaltet,…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

Folgen Sie uns auf:

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑